Ständig Opfer: Ärzte verschreiben Kurz Ganzkörper-Gips


Nach seinen ständigen Wehklagen über unfaire Angriffe hat ÖVP-Chef Sebastian Kurz endlich Gehör gefunden. Ärzte verschrieben ihm einen Ganzkörper-Gips, damit seine tiefen Wunden endlich heilen können. Bis zum Ende des Wahlkampfs muss der Altkanzler den 20 Kilo schweren Gips tragen.

WIEN – „Ich arbeite seit 36 Jahren in der Notaufnahme im AKH. Da ist alles dabei, abgetrennte Beine, offene Schädelbrüche. Aber so ein Opfer hab ich noch nie gesehen“, seufzt Oberärztin Gunda Hofmann, während sie Kurz den Gips anlegt. „Sie haben ja das volle Programm erwischt: SPÖ-Schizophrenie, Silbersteinsches Syndrom, Morbus Falter, extrem dünne Haut.“

Statt wie üblich Freunde am Gips unterschreiben zu lassen, brachten die Ärzte ein vorgedrucktes Formular an, damit Unterstützer direkt am Gips einen SEPA-Lastschriftauftrag für neue Spenden unterzeichnen können. Probleme jedoch gibt es beim Unterzeichnen der Formulare: Kurz kann aktuell die 298.542 Kugelschreiber nicht mehr finden, die er zuvor noch im Nachtkasterl hatte.

Solidarität

Mehrere Kurz-Fans haben bereits angeboten, ihre gesamten Körper für den ÖVP-Chef zu spenden. Vor der ÖVP-Zentrale wurden zahlreiche Nieren, Gallenblasen und Lebern abgelegt. Sogar zwei Lungen und ein Herz wurden gespendet. Um die Heilung zu beschleunigen, überweist Heidi Horten ihrem Enkerl „Basti“ monatlich 49.000 weiße Blutkörperchen. Christiane Hörbiger betet jeden Tag eine ganze Perlenkette.

Schwierige Pflege

Um 16:55 bekommt Kurz sein Abendessen. Da er nicht kauen kann, wird sein Wiener Schnitzel von einer Krankenpflegerin dreimal geschreddert.

Gernot Blümel sitzt neben dem Bett und liest Kurz aus seinem Instagram vor. „Ich hoff so, dass unser Sebastian den Gips bis zur nächsten FPÖ-Koalition wieder abnehmen darf“, sagt er. Denn sonst kann Kurz mit seiner Außenwelt nur mehr durch Blinzeln mit den Augen kommunizieren, um zu den Einzelfällen seines Koalitionspartners zu schweigen, wie ein Pfleger erklärt: „Einmal blinzeln heißt Hunger, zweimal Blinzeln heißt Klo gehen, dreimal Blinzeln heißt ‚Ich fordere volle Aufklärung‘.“

Kampf gegen System

Blümel verlässt das AKH, schlendert über den Parkplatz und entdeckt 20 Strafzettel hinter seinem Scheibenwischer. „Um Gottes Willen, jetzt sind wir schon wieder Opfer geworden“, seufzt Blümel. „Dieses Anpatzen hat im roten Wien leider System, aber wir werden nicht aufgeben.“ Blümel startet kämpferisch seinen türkisen BMW X5 iPerformance Climate Killer xDrive und fährt mit durchdrehenden Reifen vom Behindertenparkplatz.


26 Kommentare, 16.4k Shares
1500
19 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
25 Kommentatoren
neuste älteste top
Bastis Bastille

Wie soll er denn so fragen, ob schon zu Mittag gegessen wurde?

F Eck

Ist doch egal: auf diese Frage bekommt er aus irgendeinem Grund ohnehin keine Antwort ;-D

Elfriede Lukaseder

Einfach nur köstlich😂

Simon Eminger

Hat er schon Mittag gegessen? Na? Na?

Weil Dogomil soviel frisst, soviel frisst,

frisst, frisst … hat man ihn ja eingegipst.
Somit ist die Gefahr der Zwangsenteignung
der Ärmsten im Staat auch über die ÖVP-Fresslust
geblockt.

Man gratuliere dem Eingipser!

Stumwoehref

Ur cool

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format