SPÖ-Parteitag: Doskozil kündigt Warnstreik an


Doskozil und Babler
Georges Schneider / picturedesk.com

Es muss rascheln! Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil kündigt für kommenden Samstag einen Warnstreik gegen seinen Arbeitgeber an. Er fordert nicht weniger als 11,6 Prozent von Andreas Bablers Würde. Die Fronten sind verhärtet.

EISENSTADT / WIEN – Frühmorgens auf der B59 in Richtung Wien. Der Verkehr steht still und Doskozil mit einer Warnweste auf der Bundesstraße. Mit entschlossenem Blick bläst er in seine Trillerpfeife und schreit: „Es muss rascheln!“. Mit einem Warnstreik will er seinen Forderungen an die Bundes-SPÖ Nachdruck verleihen.


  • Soll es doch im Burgenland brennen! Am Besten das Schilf im Neusiedler See, der sonst das Wasser wegsauft. Dann kann der Hans-Peter mal wieder bis zum Hals im Schlamm baden (wenn er sitzt)!

  • >