Sorge um Image: Wien Energie beendet Werbe-Deal mit Kanye West


Kanye West in Wien-Energie-Werbung

Ein Konzern nach dem anderen distanziert sich von Kanye West. Grund dafĂŒr sind antisemitische Aussagen des KĂŒnstlers. Jetzt geht auch die Wien Energie auf Distanz und stampft eine milliardenschwere Kooperation ein.

WIEN / LOS ANGELES – Tausende Plakate landen heute in der MĂŒllverbrennungsanlage Spittelau. Auf ihnen sollte eigentlich der neue Tarif „Optima Ye“ beworben werden, der Kundinnen und Kunden extreme Preisschwankungen und keine Gewissheit darĂŒber, was die nĂ€chste Rechnung bringt, versprechen sollte. Nun heißt der Tarif wieder so wie bisher „Optima Entspannt“. 

Das Wiener Unternehmen versucht, das PR-Desaster einzudĂ€mmen: „Die verantwortungslosen, erratischen, irrwitzigen Aussagen sind unvereinbar mit unseren verantwortungslosen, erratischen, irrwitzigen Werten“, heißt es in einer Presseaussendung der Wien Energie, die aus dem neuen Unternehmenssitz im High-Roller-Bereich des Bellagio in Las Vegas verschickt wurde.

Neues Rettungspaket

„Es ist echt schade, wir wollten das Steuergeld sinnvoll nutzen, jetzt ist es leider wieder weg, haha. Aber wie heißt es so schön in unserem Businessplan: Toi, toi, toi, glaub ans GlĂŒck“, lacht Wien-Energie-CFO Gerhard Reisinger auf dem Weg ins Bundeskanzleramt, wo er das nĂ€chste Rettungspaket verhandeln will. Hoffnungsvoll streckt er uns seinen leeren McCafĂ©-Becher hin.

Backup-Plan

Sollte auch der Deal mit Wien Energie platzen, hat Kanye West noch eine Backup-Plan. „Ich bin in GesprĂ€chen mit Heini Staudinger. Wir verstehen uns gut. Wenn uns die CIA und der Mossad nicht dazwischenfunken, dann gibt es 2023 die erste Waldviertler-Yeezy-Kollektion. Ich liebe diese gottlosen Hobbit-Schuhe.“

Auch seine Rolle als verrĂŒckter, aber liebevoller Onkel in der Familie Putz wird Kanye weiterhin behalten, wie der Konzern XXXLutz auf Nachfrage bestĂ€tigt.

Lassen Sie sich tĂ€glich ĂŒber neue Artikel informieren.


9 Kommentare
top
neuste Àlteste
Inline Feedbacks
View all comments

Na da sieht man mal wieder wie Wien Energie an jeder Ecke spart ! Ein McCafé Becher ! Jeder andere Pleiteunternehmer der was auf sich hÀlt und vom Staat gerettet werden will hÀtte zumindest einen Starbucks-Becher !

Das Problem ist, dass man da zuerst das Gesöff vom SternenkĂŒbel aussaufen mĂŒsste. Und das ist nicht amal den Wien Energie Bonzen zuzumuten.

Spielt Kanye nicht eh alle Mitglieder der Familie Putz??

Mit dem sein Gold um den Hals kann er schon allein Wien Energie ĂŒber die nĂ€chsten Jahre bringen. Nur beim Schwimmen ists ein Problem!

YeYeYeah , wunderbar. Danke – der CFO :-)

Aufgrund unserer NeutralitĂ€t können wir keine Waffen an die Ukraine liefern. Aber wir können den Russen ja erlauben, unsere Waffen zu klauen. Weil Russland der grĂ¶ĂŸte Waffenlieferant der Ukraine ist, können wir so der Ukraine doch helfen.

Es gibt auch extrem blöde Russen. Warum gehst du nicht an die Front um zu töten, plĂŒndern und zu vergewaltigen?

Bearbeitet von Karlheinz Wunderschön

Falscher Artikel, Herr Banking-App

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format