„Sommer wie damals, 3000 v. Chr.“: Nehammer beginnt mit Bau einer Arche


Nehammer mit Holz vor Flut
EXPA / APA / picturedesk.com, Andy Wenzel / BKA (Montage)

Rekordregen, Überflutungen, apokalyptische Zustände: Österreich erlebt einen ganz normalen Sommer wie damals, 3000 Jahre vor Christus, als eine biblische Sintflut die Menschheit heimsuchte. Bundeskanzler Karl Nehammer denkt voraus und beginnt nun mit dem Bau einer Arche.

TIROL / KLOSTERNEUBURG – Muren, Unwetter, Hochwasser: So etwas habe es in Österreich immer schon gegeben. „Kein Grund zur Panik“, lächelt Bundeskanzler Karl Nehammer. „Ich sag nur 3000 Jahre vor Sebastian Kurz. Da hat auch niemand gejammert über den Klimawandel. Man hat die Ärmel hochgekrempelt, angepackt und eine Arche gezimmert.“


    • Verpasste Chance der Tontechnik: Mikro zu nahe ans Gesicht, Charlie macht einen Schritt zurück und schon wäre er den Bach runter gewesen. Einen medial aufsehenerregenden Rücktritt vergeigt!

  • Das wunderschöne an der Verfassung der ÖVP ist in diesem Fall das wohl jeder am Balken des anderen sägt, solange bis das ganze Konstrukt in sich zusammenfällt und alle miteinander untergehen.

  • >