Politik

So berichten die Medien über das Nikolo-„Verbot“ in Wien

Das Nikolo-„Verbot“ hält das Land in Atem. Wie berichten Österreichs Medien? Wir haben eine Übersicht zusammengestellt.

Österreich

5 Kommentare

5 Comments

  1. Fabian W.

    07.12.2017 um 21:08

    Der Falter fällt !!!
    Vom Falter lautet sie wahrscheinlich:“ Endlich der böse Nikolo weg „

  2. Manfred Bauernebel

    07.12.2017 um 12:56

    Liebe Redaktion!
    Ist das „MetERoit“ Absicht oder sollte es nicht richtigerweise vielmehr „MetEOrit“ heißen ??

    • Thomas

      09.12.2017 um 07:46

      Ich denke mal das war diesmal Absicht, passt doch gut zu Österreich.

      • Thomas

        09.12.2017 um 08:55

        Meterrorit wäre aber noch passender gewesen.

  3. und zensuriert.ade

    06.12.2017 um 20:56

    Linke Gutmenschen Mafia behauptet unser teutscher Nikolo sei ein Türk!
    Der edle teutsche Recke Norbert Hofer ist bestrebt als Nikolominister den Kindern den wahren Glauben einzubauen.
    Den passenden Bart ist er im Begriff sich wachsen zu lassen.
    Volle Zustimmung vom Neoblauen Bastian: „Zu der Zeit war ich noch nicht geboren.“

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben