Servus TV geschaut: Pfizer glaubt nicht mehr an Corona und schüttet Impfstoff weg


Forscherin schüttet Präparat in Mistkübel
lightpoet/Depositphotos (M)

Was für ein Pech! Der Pharmariese Pfizer investierte Milliarden in die Entwicklung eines Corona-Impfstoffs, doch nun das: Das Forscherteam schaute gestern Abend Servus TV. Jetzt wissen sie, dass das Virus gar nicht existiert. Den Impfstoff entsorgten sie noch in derselben Nacht in der Toilette. Der Versuch einer Rekonstruktion.

NEW YORK – Dr. Jane Erhardt geht durch das verlassene Labor und schüttet die letzten Tropfen Impfstoff ins Klo. „Das war alles ein riesiger Fehler. Virus, Virus, Virus, was für ein Virus bitte?“, seufzt sie. „Hätten wir doch nur früher das Corona-Quartett mit Michael Fleischhacker und Bestseller-Autor Prof. Sucharit Bhakdi gesehen, dann hätten wir von der wahren Wahrheit erfahren und das Geld ausgeben können für Hydroxychloroquin. Aber die da oben haben uns getäuscht! Danke, Mister Rudi ‚Bill Gates‘ Anschober!“

Kehrtwende

Die Kehrtwende bei Pfizer passierte gestern Abend in der Kantine, als ein Mitarbeiter einen TV-Sender suchte, der den Wahlbetrug rund um die höchst illegale Abwahl von Donald Trump endlich schonungslos aufdeckt: „Fox News ist auch nur mehr ein Systemmedium, deshalb hab ich rüber geswitchted zu Foxy Ferdinand Wegscheider“, erzählt Dr. Erhardt.

„Der Wegscheider ist genial, so eine feine Klinge, und nach ein paar Witzen über Joe Biden, die Grünen und den Holocaust kam dann dieser kleine Kasperl am Tisch zu Wort, und der Fleischhacker hat bitte vollkommen recht mit dem was er sagt: Corona ist nur eine Erfindung von uns Pharmariesen. Und bei allen Infizierten, die nicht sterben, ist Corona nicht einmal tödlich.“

Red-Bull-Schluckimpfung

Laut einer Studie der renommierten Salzburger Dr.-Felix-Baumgartner-Universität, international bekannt für den PhD in Moderate Dictatorship Studies, ist ein neuer Impfstoff gegen Covid-19 überflüssig. Eine regelmäßige Immunisierung mit dem Vakzin „Red Bull Sugarfree“ reiche aus, um alle Viren, Bakterien und Träume im Körper abzutöten und nicht an Corona zu sterben, sondern – Zitat Dr. Dietrich Mateschitz – „bei einem Sportunfall wie ein normaler Mensch“. Erste Studien sind vielversprechend: keine der Testpersonen starb bisher an Corona, zeigen Autopsien.

Dr. Jane Erhardt zeigt sich jedenfalls geläutert. „Scheiß auf die Medizin, ich werde ins Labor von Red Bull wechseln und mich ab jetzt der guten Sache widmen. Damit sich in Zukunft noch mehr 19-Jährige ein Wodka-Mixgetränk zubereiten können und nach einem Anflug von Selbstüberschätzung vom Loco-Türsteher zwei Schneidezähne ausgeschlagen bekommen.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


14 Kommentare, 6.1k Shares
14 Kommentare
neuste
älteste top
Inline Feedbacks
View all comments

Im Gegensatz zu den Öffentlich-Rechtlichen lässt Servus TV auch Kritiker (keine Verschwörungstheoretiker) zu Wort kommen! Weiter so!

Scheiss auf Red Bull

GENIAL :D

So und jetzt werde ich Politikerin vielleicht schaffe ich es sogar Präsidentin zu werden!?!?!?

Mit der richtigen Ausbildung ganz sicher: https://www.youtube.com/watch?v=u0JvCPube3s

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format