Scharfe Sanktionen: Österreich für Ausschluss Russlands von Swift-Welttournee


Karl Nehammer und Taylor Swift
Dragan Tatic/BKA, Glenn Francis PacificProDigital.com (M)

Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine sucht die EU nach einer geeinten Antwort. Ein Ausschluss Russlands aus dem Zahlungssystem SWIFT wurde von Österreich jedoch blockiert. Stattdessen fordert Nehammer eine deutlich schärfere Antwort: einen Ausschluss Russlands von der Swift-Welttournee. 

WIEN – Kanzler Karl Nehammer schickt via Whatsapp eine Sprachnachricht an den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj: „Servus from Austria! I want the Ukrainian people to know – we will support you whatever it takes, as long as it doesn’t inconvenience us! Good luck! Sodala, senden. Das wird ihre Moral stärken und Putin abschrecken, und in Kiew sitzt ja eh dieser Boxer im Rathaus, der macht das schon!“

Während eine Mehrheit der EU-Staaten einen Ausschluss aus dem SWIFT-Zahlungsnetzwerk forderte, trat Österreich auf die Bremse. „Man stelle sich vor, russische Geschäftsmänner könnten online keine Ski mehr im Kaufhaus Österreich kaufen, oder keine Politiker mehr“, erklärt Finanzminister Magnus Brunner entsetzt.

Dafür macht Österreich jetzt ernst, Nehammer verkündet die schärfste aller Sanktionen: Einen Ausschluss Russlands von der großen Taylor-Swift-Welttournee 2022. Nehammer betrachtet ein Foto von Putin und schüttelt den Kopf: „I knew you were trouble when you walked in!“ 

Mit der fast ausschließlich in Russland tätigen Raiffeisenbank habe das alles nichts zu tun. „Raiffeisen International? Kenn ich gar nicht, ich bin bei der Raiffeisen Klosterneuburg“, erklärt Nehammer und lacht nervös.

Das Aus für die Swift-Tour treffe Österreich hart. „Ja, damit schneiden wir uns natürlich ins eigene Fleisch. Ich denke da an unsere steirischen Apfelbauern, die jetzt 27 Liter weniger Apfelsaft an Russland verkaufen können, weil das Konzert in Moskau ausfällt“, seufzt Nehammer. „Aber unsere Prinzipien sind wichtiger, die geben wir erst ab 28 Litern auf.“

Abwarten

Bei weiteren Sanktionen steht Österreich auf der Bremse. „Warten wir mal ab, ob noch was Schlimmeres passiert als ein Angriffskrieg gegen ein friedliches Land. Dann können wir immer noch einen Gang hochschalten und Putins Saisonkarte für die Silvretta Arena Ischgl-Samnaun sperren. Äh, Moment…“ Nehammers Handy läutet, er hebt ab, nickt mehrmals, schluckt. „Franz Hörl ist leider dagegen, aber wir finden sicher eine andere Sanktion. Vielleicht darf Putin nicht zum Après Ski.“ Nehammers Handy läutet wieder. „Okay, er darf zum Après Ski.“

Moskau bestürzt

In Moskau rauchen einstweilen die Köpfe. „Österreich will die komplette Russland-Tour von Taylor Swift absagen, das würde die Moral der Oligarchen erheblich senken“, so Außenminister Sergei Lawrow, der leise zu „Blank Space“ mitsummt. Auch Putin selbst ist geschockt: „Wie soll ich ohne Bad Blood in den Kopfhörern auf den roten Knopf drücken?“ Putin beginnt plötzlich mit dem Bein zu wippen und singt: „‚Cause, darling, I’m a nightmare dressed like a daydream.“ 

Der Präsident ist seit Jahren fanatischer Swiftie. Eingehüllt in eine Taylor-Swift-Bettdecke sitzt er im Kreml an einem Kamin, heizt mit Fotos von Jake Gyllenhaal ein und starrt auf ein Bild aus besseren Zeiten. „Das war 2010, ich war mit Alfred Gusenbauer beim Album-Release von Speak Now. Was für ein magischer Abend. 2010… so lang her.“ Er lächelt nostalgisch. Gyllenhaals Gesicht schmilzt in den Flammen.

Eigene Kapazitäten

Doch Putin gibt sich kämpferisch. „Wir wollen der russischen Bevölkerung einen würdigen Ersatz bieten, quasi die russische Antwort auf Taylor Swift“, verrät der Kreml Chef und wählt die Nummer der John-Otti-Band. „Steh auf, wenn du für HC bist, wenn du für HC bist“, klingt es aus der Warteschleife. Begeistert steht Putin auf und klatscht in die Hände.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


29 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Österreichische Politiker wären käuflich und korrumpierbar und Raiffeisen würde russische Oligarchen als Kunden haben: mit solchen fake news beweist die Tagespresse, dass sie zur Lügenpresse gehört!

Richtig. Niemand glaubt daran, dass in Wien die U-Bahn still steht, wenn einem tiroler Liftkönig ein Furz entfährt. Nur die Regierung steht „Haaabt acht“

Najo, wie alle im Rotlichtmilleu will halt unsere Führungsriege die besten Kunden nicht verlieren … die Russen geben halt immer so toll Trinkgeld

Nehammer lässt Rom beschießen um die Volksrepublik Südtirol zu befreien.

Hat der Putin die Nummer vom Gabalier nicht gefunden, dass er die John–Otti–Band angerufen hat?

Hat schon wer „mega- scharfe- extreme“ Sanktionen gesagt? Frag für einen Freund.

/Satire

Ab sofort nur mehr Estragon und Kren beim Würstelstand!

Auch mal schön, wenn die Tagespresse Satire ist und sich nicht bewahrheitet.

Die Blockadehaltung Österreichs und Deutschlands ist beendet, die russischen Banken werden aus SWIFT rausgeworfen.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format