Rot-Schwarze Koalition wird unter Denkmalschutz gestellt


Die rot-schwarze Koalition wird unter Denkmalschutz gestellt. Dies gab das Bundesdenkmalamt heute in Wien bekannt.

Vereint für alle Ewigkeit
Vereint für alle Ewigkeit

„Seit Beginn der zweiten Republik prägte die große Koalition die politische Landschaft Österreichs auf beispiellose Art und Weise“, erklärte das Amt in einer Aussendung. Sie sei damit untrennbar mit Österreichs Geschichte verbunden, was sie schützenswert macht.

„Nur durch die Entscheidung, die Koalition unter Denkmalschutz zu stellen, können wir ihre Erhaltung für zukünftige Generationen gewährleisten“, heißt es weiter.

Damit könne man das politische System in Österreich über Jahrzehnte vor Veränderung bewahren: „Der Denkmalschutz bietet nachhaltigen Schutz vor sämtlichen revolutionären Kräften von außen, die an der Substanz des rot-schwarzen Systems zu knabbern versuchen.“

Miteingeschlossen vom Denkmalschutz sind neben der Regierungskoalition auch sämtliche Kammern, Bünde und Gewerkschaften, denn: „Immerhin hängt das Überleben der Koalition von den genannten Institutionen ab.“ Würden sie geschwächt werden, könnte das gefährliche Kettenreaktionen in Gang setzen, die „im schlimmsten Fall sogar zu einem Regierungswechsel, Umsturz und Bürgerkrieg“ führen könnten.

Der Denkmalschutz bringt auch rechtliche Konsequenzen mit sich. So müssen sämtliche personelle Änderungen in der Regierung vom Denkmalamt genehmigt werden. Auch die Abhaltung der Wahlen fällt ab sofort in den Verantwortungsbereich des Amts: „Nur so können wir gewährleisten, dass das Schützenswerte nicht durch den Volkszorn mutwillig zerstört wird.“

(Fotos: SPÖ Presse und Kommunikation, Die Tagespresse [Fotomontage frei nutzbar])


1500
5 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
neuste älteste top
been

Nicht unter Denkmalschutz: Die GroKo wird in den Verfassungsrang gehoben! Genauso wie die Sozialpartnerschaft, welche 2007 einbetoniert wurde.

Jens Holger

Super Beitrag und witzige – wenn wegen ihres Wahrheitsgehalts auch schaurige – Replik von Rufus

Stern

Also ich hätte hier eher im Wege des Kulturministeriums die UNESCO eingeschaltet und den Schutz der großen Koalition als österreichisches immaterielles Kulturerbe angestrebt. Immerhin sind u.a. schon das Märchenerzählen, das Maultrommelspiel oder der Wiener Dudler als hiesiges immaterielles Kulturerbe international geschützt.

Helmut Hofmann

Was in diesem Beitrag „vergessen“ wurde:
1. Dass gerade rot-schwarz bewiesen haben,was der Denkmalschutz wert ist:nämlich nichts. Wozu also die Koalition unter Denkmalschutz stellen,wenn sie ihn selber nach Belieben aufheben würde?
2. Das politische System erhält sich in Österreich auch ohne Denkmalschutz der Koalition. Beweis: blau-schwarz. Weiterer Beweis: rot-schwarz-grün folgt demnächst.
RESUMEE: keine besonders neue Idee, immer schon dagewesen,
meint Ben Akiba.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format