• Hinweis: Der Facebook Login Button wurde leider durch Facebook deaktiviert. Wenn Sie nicht in Ihren Account reinkommen, kontaktieren Sie uns.

  • Rechtzeitig vor Weihnachten: Christkind aus Keller in Niederösterreich befreit


    ERWIN SCHERIAU / APA / picturedesk.com

    Gerade noch rechtzeitig vor dem Heiligen Abend konnte die Polizei das Christkind aus einem Keller im niederösterreichischen Kleinpuching befreien. Ein Verdächtiger hielt es dort über Monate gefangen. Das Land ist erleichtert: Weihnachten kann stattfinden.

    „Durch einen anonymen Hinweis haben wir von einem Keller erfahren, wo ein Kind eingesperrt ist“, so Polizeisprecherin Alena Wabitsch zur Tagespresse. „Wir haben natürlich nicht die Kapazitäten, jede Bagatelle zu verfolgen. Aber als wir erfuhren, dass es das Christkind ist, mussten wir einschreiten. Hier sind unsere Traditionen in Gefahr und außerdem will ich zu Weihnachten ein neues iPhone.“

    Glücksfall

    Der Bürgermeister von Kleinpuching, Michael Sigmund, freut sich: „Es macht uns Kleinpuchinger stolz, dass das weltbekannte Christkind ausgerechnet in unserem kleinen Ort entführt und eingesperrt wurde.“

    Er rechnet durch die neue Berühmtheit mit positiven Impulsen für den Tourismus und ließ vor dem Haus einen Souvenirshop mit lustigen Christkind-Figuren eröffnen. „Der Keller lockt hoffentlich mehr Besucher an als unsere bisherigen Wahrzeichen; die Statue vom Heiligen Inzestius und die 1996 abgebrannte Raika-Filiale.“

    Land atmet auf

    Von Bregenz bis Eisenstadt reagieren Menschen mit Erleichterung über das gerettete Fest, wie etwa Hermann K. (56) aus der Steiermark: „Ohne unseren christlichen Heiligen Abend würden alle Kinder irgendwann eine Homosexualität oder einen Islam bekommen. Manche könnten sogar Terroristen werden oder im schlimmsten Fall Grün-Wähler.“

    Er dreht sich um und watscht seinem Sohn Hermann Junior eine Tasse Punsch aus dem Gesicht. „Punsch ist für Weiber, scho vergessen? Du saufst ab jetzt Turbopunsch, du bist immerhin scho 12!“

    Kein Happy End

    Schlechte Nachrichten gibt es für das Christkind. Es konnte zwar aus dem Keller befreit werden, bleibt aber weiterhin als religiöse Projektionsfläche in den Köpfen von Millionen Österreichern gefangen.


    21 Kommentare, 6.3k Shares
    1500
    9 Kommentar Themen
    12 Themen Antworten
    0 Follower
     
    Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
    Beliebtestes Kommentar Thema
    18 Kommentatoren
    neuste älteste top
    Schwarz/türkis|blau

    Warum funzt der Backslash hier nicht?
    Nur der Slash und der Uprightslash.

    paul

    Endlich jemand, der sinnerfassend lesen kann und auf den Artikel bezugnehmende Kommentare abgibt.

    .

    Funktioniert doch.
    Siehe unten!

    Schwarz/türkis\blau

    Eine Katastrophe ohne Ende.
    Dagegen sind die Mittel der Polizei
    völlig stumpf.

    einstein

    haarscharf an der Geschmacklosigkeit vorbei

    Thomas

    Über das „vorbei“ darf man geteilter Meinung sein?

    Jenny

    Diese Frau ist eine einzige Peinlichkeit.
    Glaubt sie das wirklich, was Sie öffentlich von sich gibt ?

    Das tun Überzeugungstäter

    immer.

    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube, Vimeo or Vine Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format