Rechter Super-Kandidat: Rosenkranz, Grosz und Brunner lassen sich zusammennähen


Visualisierung einer Human Centipede

Amtsinhaber Alexander Van der Bellen geht mit guten Umfragewerten in den Wahlkampf. Um gegen ihn eine Chance zu haben, greifen die Hofburg-Anwärter der politischen Rechten zu einem bisher noch nie dagewesenen Mittel: FPÖ-Kandidat Walter Rosenkranz, MFG-Kandidat Michael Brunner und WTF-Kandidat Gerald Grosz lassen sich zusammennähen. 

WIEN – Die Idee: Anstatt mit drei Kandidaten das rechte Wahlspektrum aufzuspalten, bündeln alle drei ihre enorme Strahlkraft zu einem Super-Kandidaten zusammen, der bürgerliche Nazis wie auch Protestwähler gleichermaßen anspricht. Die Fäkalien, die der eine Kandidat absondert, kann der nächste gleich übernehmen. Ein bewährtes Erfolgsrezept der österreichischen Rechten. 

Dr. Marcus Franz, renommierter Rektaloge, führt den riskanten Eingriff durch. „An und für sich ein Routine-Eingriff, außer bei Herrn Brunner, der an einer Nadelphobie leidet. Er wurde durch die hochdosierte Gabe von Pferdeentwurmer, Kinderüberraschungseiern und getrockneten Nashornhoden, die bei Vollmond während einer Wiederholung von ‚Der Wegscheider‘ zu Pulver verarbeitet werden, betäubt.“ 

Starke Schmerzen

Zwei Stunden nach dem Eingriff. Rosenkranz ist als Erster wach und windet sich im Bett. „Ich habe starke Schmerzen am Rektum“, schreit er. Drei unterwürfige Burschenschafter huschen in das Krankenzimmer und kühlen die Naht mit eiskalten Säbeln. Einer schaut ihm dabei unabsichtlich in die Augen, Rosenkranz fordert ihn zum tödlichen Duell auf. Da er nicht aus dem Bett aufstehen kann, wird das Duell vertagt – der junge Burschenschafter darf leben.

Erste Gehversuche

„Aua“, stöhnt MFG-Bundespräsidentschaftskandidat Michael Brunner und dreht sich um. „Dein ‚Make Austria Grosz Again‘-Kapperl drückt mir gegens Steißbein.“ „Empfuldigun“, erwidert Grosz. Das liebevoll „Human SS-entipede“ genannte Wahlbündnis macht erste Gehversuche. Wenige Stunden später kniet es vor einer Burschenschaft in Wien-Meidling und sammelt Unterstützungserklärungen für die Kandidatur. 

Der Kopf des rechtsextremen Tausendfüßlers, Walter Rosenkranz, greift zu einer im Eingang ausgelegten Österreich-Zeitung. „Die Umfragen beim Fellner sehen uns schon bei 88%“, freut er sich. „Gerald, wenn du nächste Woche bei Fellner Live! mit der dreifachen Power auf den Tisch stuhlst, dann kann nichts mehr schief gehen.“ Die drei versuchen, sich ein High Five zu geben, und kippen dabei um.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


30 Kommentare, 1.9k Shares
30 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Habts für mich noch Platz dazwischen?

Hab günstig heim-video ausrustung abzugeben. Bei intersse mail an redaktion chiffre: „GLOCK“

Hat ServusTV die OP live übertragen?

Der Titel der Sendung war:unsere 3 heimatleuchten

Allein die Zeichnung ist schon einen Pullitzer-Preis wert.

Absolut, ist aber angelehnt an/entnommen von ‚The Human Centipede‘ von Regisseur Tom Six. :)

Wenn die zwei hinten Scheiße labern, spuckt das dann der Vordermann aus oder bleibt das stecken wie bei einer Verstopfung?

Bei dieser Spezies herrscht Mehrwegverdauung, ob vorwärts oder rückwärts is wurscht!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format