Politik

Raus aus den Schulden: Der Sanierungsplan der Grünen

Auf den Grünen lastet ein schwerer Schuldenberg. Die aus dem Parlament ausgeschiedene Partei hat fünf Millionen Euro Schulden bei der Bank. Diese Woche wurde der Sanierungsplan präsentiert.

Die Grünen stellen einen neuen Quereinsteiger vor. Der aus der RTL-Show ‘Raus aus den Schulden’ bekannte Peter Zwegat wird neuer Finanzsprecher.

Die Parteizentrale der Grünen wird abgerissen. Maria Vassilakou stellt die Fläche den Heumarkt-Investoren zur Verfügung, die dort ein Luxus-Hochhaus errichten.

Die junge Nachwuchshoffnung Julian Schmid verkauft seinen Körper. Er besorgt sich eine Sugarmama.

Auch Ingrid Felipe will die Partei finanziell unterstützen. Sie beginnt jetzt ihren Zweitjob als Walfängerin in Japan.

Das Problem wird außerdem sprachsensibel gelöst. Statt von Schulden sprechen die Grünen einfach von “reziprokem Vermögen”.

8 Kommentare

8 Comments

  1. *Experte*

    14.11.2017 um 22:33

    @Weg aus dem Ösireich, wer hindert dich daran?

  2. Kern das Glaskinn

    14.11.2017 um 17:49

    Und den Großteil der Schulden wird die Maurer abtragen indem man sie auf der Straße treffen wird, bevorzugt auf Verrichtungsplätzen ….

  3. Peter Hofmüller

    14.11.2017 um 12:31

    “ Wir schaffen das“ ,mit & „ohne“ RTL Dampfplauderer !
    Ach ja…..

  4. So, da gehört es her. Schwierig in einem so gestalteten Blog.

    13.11.2017 um 20:06

    Raus aus den Schulden heißt: Weg aus dem Ösireich. Anders geht es nämlich nicht.

  5. "Experte"

    13.11.2017 um 17:07

    Unsere Grünen,
    die neue „Wirtschaftspartei“.

  6. Ingrid Glawischnix

    13.11.2017 um 14:39

    Reziprokes Vermögen

    Geniale Wortschöpfung, habe zumindest ich noch nie gehört.

    • mar-vin

      13.11.2017 um 22:04

      Gleiche Wortfamilie wie Kreative Buchhaltung und Gewinnwarnung.

    • Fredl

      14.11.2017 um 14:33

      …leider mathematisch falsch…müßte „negativ Vermögen“ heißen;)

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben