Per Facebook-Posting: Betrunkener Autofahrer widerspricht AGBs der Polizei


Mann mit Bierflasche im Auto

Glück im Unglück hatte heute ein schwer alkoholisierter Autofahrer. Er wurde von der Polizei angehalten, durfte jedoch ungestraft weiterfahren. Der Mann hatte nämlich am Tag zuvor per Facebook-Posting den AGBs der Polizei widersprochen.

„Wir waren zum ersten Mal mit einem Widerspruch in der Form eines Status-Updates konfrontiert. Bisher haben alle Staatsbürger unsere AGBs akzeptiert“, erklärt Polizeisprecher Roman Hahslinger. „Bis jetzt ist niemand auf diese Idee gekommen. Dieser geniale juristische Trick wird unsere Arbeit deutlich erschweren.“

Gefeierter Bürgerrechtler
Die Erklärung des anonymen Alkolenkers wurde auf Facebook bereits hundertfach geteilt und übernommen. Er findet sogar prominente Unterstützer. „Dieser Mann hatte einen Traum. Und er hat sich bedingungslos dafür eingesetzt. Er ist für mich der Martin Luther King aller weißen Alkoholiker“, sagt etwa Ursula Stenzel.

Dieses Posting bereitet der Polizei Kopfzerbrechen.

Österreichweiter Trend
In ganz Österreich beginnen nun Facebook-User verschiedenen, anderen AGBs zu widersprechen. „Ich hab vor drei Tagen per Status-Update den AGBs meines Elternhauses widersprochen“, sagt Jonas G. stolz. Seitdem konsumiert der 13-Jährige durchgehend Softeis und Hardcore-Pornos. Die Eltern haben keine Möglichkeit mehr, ihren Sohn zurechtzuweisen.

Auch wirtschaftliche Folgen scheinen nicht ausgeschlossen. Immer mehr Menschen widersprechen den AGBs der Wiener Linien durch ein Posting auf der Facebook-Seite des Unternehmens. Damit dürfen sie offiziell schwarzfahren und können nicht mehr belangt werden.

(Sebastian Huber. Foto: alexandere17/123rf.com, Montage)

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


36 Kommentare, 11.8k Shares
36 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn die Alten nit so deppat und/oder korrupt warn, warn die Jungen nit so bled.

Ersetzt sie durch die Kunst!

abgestürzt, nachdem dieser den Platz von Eric als zuerst Fliegender vorgezogen besetzte. Das ist äußerst tragisch.

der schaut original aus wia da zuahälta richie, der sich beim russischn rollet spüln mit an revolva daschoßn hot. und sei frau hot sich donn am friedhof mit da schrottflintn den rest gebn.

und da steve ray ainnat mi on die geile zeit, ois ma no olle glebt hom.

Man soll nicht jede Chance, zuerst fliegen zu dürfen, vorziehen, was Erics Leben rettete.

dos woa echt a geile zeit, do hot auf da keantna straßn und in da gaswerkstroßn no allas gfunzt.

wo is die olte zeit hin?

AGBs? In diesem Fall heißt das doch ACABs, oder?

 

Da ist aber was ganz faul.
Lt österreicheischen StGb behandelt Paragraph 14 folgendes:

§ 14 StGB Eigenschaften und Verhältnisse des Täters

Damit ist der Einspruch des Herrn null und nichtig. :D

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format