Parteikassen leer: SPÖ-Politiker gehen heuer als Sternsinger sammeln


SPÖ-Spitze als Sternsinger verkleidet
James Steakley/Wikipedia, Montage

Auch heuer ziehen wieder tausende Sternsinger von Haus zu Haus und sammeln für Bedürftige. Erstmals mit dabei sind Abgeordnete der SPÖ. Sie versuchen auf diese Weise, die maroden Parteikassen etwas aufzufüllen.

WIEN – „Freundschaft, liebe Genossen, danke fürs Aufmachen, wir sind dem hellen Licht am Himmel gefolgt“, sagt einer der Sternsinger und zeigt auf ein beleuchtetes Rollwerbeplakat von Gewista mit Michael Ludwig darauf. Ein genervtes Pensionistenpaar in Wien-Simmering lächelt gequält und schaut nach zwei Sekunden schon auf die Uhr. 

Daraufhin stimmt jeder Funktionär ein unterschiedliches Lied an, da man sich vorab nicht auf eine gemeinsame Linie einigen konnte. Parteichefin Pamela Rendi-Wagner singt einen improvisierten Fantasietext, ihr Liederbuch hat gar keinen Inhalt. „Die Tonlage stimmt, zwei Lieder haben wir noch“, lacht Rendi-Wagner, während das Ehepaar freundlich nickt, auf den Balkon geht und Hand in Hand aus dem zehnten Stock springt. 

„Türkisfacing“

Als besonders kreativ erweist sich Georg Dornauer, der statt wie sonst auf „Blackfacing“ verzichtet und heuer ganz auf „Türkisfacing“ setzt. Eine betagte Kärntner Witwe überreicht dem türkis bemalten Caspar sofort mehrere Geldkuverts mit 49.000 Euro in bar. Der Wiener Hausmeister René B. zeigt sich ebenfalls großzügig und rückt sogar eine Tageszeitung heraus.

Hilfsprojekt

„Wir haben allein am Vormittag schon drei Millionen Euro eingesammelt, das ganze Geld fließt in ein Hilfsprojekt in einem Armenviertel in Nairobi, wo einer meiner Berater gerade ein Fünf-Sterne-Hotel baut“, resümiert die sichtlich zufriedene Parteivorsitzende Rendi-Wagner. 

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


24 Kommentare, 4.4k Shares
1500
15 Kommentar Themen
9 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
22 Kommentatoren
neuste älteste top
Nachdenklicher macht, dass der ÖVP Parteikassen no

ch wesentlich leerer sind. Und die müssen nicht sammeln?
Ja, ja, weshalb wohl!

Thomas

Vielleicht weil sie Wahlen gewonnen, statt verloren haben und daher mehr Parteienförderung erhalten?

Walter.Theisl

Nicht wirklich. Die Rückerstattung liegt bei maximal 7 Millionen. Für die letzte Wahl wurden noch keine Ausgaben veröffentlicht, bei der ÖVP lagen die Kosten für die Vorherigen lagen die Kosten bei über 12 Millionen.

Fantomas

Als ob das ein Gewinn sei.

wernerwallern

Bei den Türkisen will keiner als Schwarzer gehen. Angeblich singt Kurz vor der Raiffeisenbank.

adabei

und bei den Blauen schon gar einer

Turquoise or green.

Why should it tickle me?

ampf

Genial, wie immer!

Jenny

Wenn es nicht so traurig wäre,
wäre es fast zum Lachen.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format