ÖVP winkt ab: Karas für Posten des EU-Kommissars nicht erfolglos genug


Einen Dämpfer musste der Gewinner der EU-Wahl, Othmar Karas, hinnehmen. Seine Partei schloss heute aus, ihn für den Posten des EU-Kommissars ins Spiel zu bringen. Dafür sei er bisher nicht erfolglos genug gewesen, winken seine Parteikollegen ab.

„Das jüngste Wahlergebnis wirft massive Zweifel auf, ob Othmar Karas für den Posten des Kommissars wirklich der Richtige ist. In der Volkspartei sind zahlreiche Persönlichkeiten vorhanden, die weitaus höhere Inkompetenz vorweisen können“, erklärte Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll.

Für ihn käme eher ein Kandidat in Betracht, der auf zahlreichen Ebenen keine Erfolge vorweisen kann und bereits in mehr als einer Position gescheitert ist: „Jemand vom Profil eines Michael Spindelegger würde diese Anforderungen meiner Auffassung nach erfüllen.“

Schon seit Jahren ist der Posten des Kommissars innerhalb der ÖVP für Funktionäre vorgesehen, die sich durch außergewöhnliche Inkompetenz hervorgetan haben und sich für den weiteren Erfolg der Volkspartei als verzichtbar erwiesen. Zuletzt fiel die Wahl daher auf Gio Hahn. Über seine profunde Inkompetenz herrscht bis über alle Parteigrenzen hinaus große Einigkeit.

Karas selbst reagierte auf die Absage enttäuscht, bekräftigte jedoch erneut seine Bereitschaft, den Posten zu übernehmen: „In meiner momentanen Position als Leiter der ÖVP-Delegation fühle ich mich nicht überfordert genug.“

(Foto: EPP Gruppe)

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


5 Kommentare, 2.2k Shares
5 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Den Artikel verstehe ich nicht, ich dachte hier gäbe es Satire.

Wieso kommt mit das bloss so bekannt vor???

http://de.wikipedia.org/wiki/Peter-Prinzip

;-)

Ist es nicht in allen europäischen Staaten so? Sind die Politiker im eigenen Land erfolglos oder werden abgewählt, schickt man sie nach Brüssel.

Sag ich doch, ist endlich Zeit für einen Kommissar-Kandidaten der SPÖ. Wohin sollen die denn ihre parteigedienten Volldeppen sonst entsorgen? Gewerkschaft ist voll, Bundesrat ist voll, Aufsichtsräte sind voll, ORF ist voll …

Richtig!

Seibersdorf muss ausgebaut werden, wir brauchen dringend ein Politiker-Zwischenlager.

Weiters muss die Suche nach einer geeigneten Politiker-Endlagerstätte vorangetrieben werden.
Nur wo ist die Sicherheit gegeben, dass sie auch sicher nicht mehr rauskommen?
Wurden die Geisterbahnen im Prater schon evaluiert ?

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format