Operation Trojan Shield: Wiener Polizei nimmt Jugendlichen 707 Bierdosen ab


Sichergestellte Bierdosen

Der Wiener Polizei gelang ein wichtiger Schlag gegen die feierwütige Jugend. 707 Bierdosen konnten sichergestellt werden –  eine war sogar schon geöffnet und musste entschärft werden. Innenminister Karl Nehammer spricht von einem „Ermittlungserfolg“ gegen den „nationalen Feier- und Spaßterrorismus“.

WIEN – Ein dumpfer Knall, die Tür bricht aus den Angeln. Der Rammbock hat den Kampf wieder einmal gewonnen. WEGA-Beamte stürmen in die Wohnung. „Auf den Boden, nicht den Held spielen“, schreien sie die 18-jährige Kunstgeschichtestudentin Cosma L. an. „He, was wollts ihr?“, fragt ihr 17-jähriger Mitbewohner Tristan A.

Er trägt ein schwarzes Asics-Shirt und eine schwarze Reebok-Hose – offenbar ein linksextremer Aktivist. Die Einsatzkräfte reagieren blitzschnell und deeskalieren die Lage mit Pfefferspray. Die WEGA bricht den WG-Kühlschrank mit dem Rammbock auf. „Den kann man ganz normal öffnen, ihr Volltrottel“, schreit Cosma L. – sie wird mit Pfefferspray beruhigt.

Beweismittel

„Aha, da hamas ja“, sagt der Einsatzleiter und zeigt auf vier gut gekühlte Gösser-Radler. „Mit Betonung auf Hamas, ihr Terroristen.“ Sein Kollege sagt: „Habt’s glaubt, ihr könnt’s das hinter einem doppelten Boden verstecken?“ Er schiebt das Gemüsefach hervor, öffnet eine der dort platzierten Dosen und ext sie.

Im Wohnzimmer der WG stellt die WEGA außerdem einen Bluetooth-Speaker und eine Dose Pringles sicher. In einer Chatgruppe, die von Ermittlern infiltriert worden ist, haben sich die Jugendlichen zu einer staatsfeindlichen Ausschreitung am Zielort Zwidemu verabredet.

„Zwidemu ist ein Code, den die Terroristen für den Bereich zwischen den Museen verwenden. Das haben wir in einer neunmonatigen Recherche herausgefunden. Okay, Europol hat es herausgefunden, aber ich hab die E-Mail bekommen und in nur fünf Tagen mit dem Google Translate dann sinnerfassend gelesen… ok, Siri hat sie mir vorgelesen“, erzählt der Einsatzleiter stolz. Die international koordinierte Polizeiaktion ist ein voller Erfolg. 

Internationales Know-How

Innenminister Karl Nehammer dankt allen Organisationen, die die Operation mit Know-How unterstützt haben. „Eine große Unterstützung war vor allem das FBI, die Floridsdorfer Burschenschaft Inzestia“, erzählt Nehammer stolz. „Sie haben uns die Adressen von linksradikalen Teenagern geliefert, die wir rund um die Uhr von geschulten BVT-Beamten beobachten ließen.“

Nehammer zeigt auf den Undercover-Agenten Rudi (57), der sich sein Pokémon-Kapperl monatelang verkehrt herum aufgesetzt hatte, um sich als Jugendlicher in der „Szene“ frei bewegen zu können. „I bims der Rudi, alles yolo, ihr Hurensöhne?“, schreit der Beamte und dreht an seinem Fidget Spinner, während er auf seinem Hoverboard im Kreis fährt.

Kampf nicht zu Ende 

International wird die Operation Trojan Shield weitergehen. Im Kampf gegen die organisierte Kriminalität gerät für die federführenden Staaten nach Serbien nun auch Österreich als Drehscheibe ins Visier, erzählt ein leitender Interpol-Fahnder: „Uns ist es gelungen, in Österreich zahlreiche Kryptohandys in eine mafiöse Struktur einzuschleusen.“

Stolz zeigt er ein Foto her, auf dem zu sehen ist, wie Gernot Blümel für die Partei mehrere iPhones im Ottakringer Handyshop „Mobile King 3000, kein Fake-Geschäft und Honeypot, echtes Handygeschäft versprochen“ erwirbt. Der Fahnder lächelt: „Jedes Kussemoji, das darauf abgeschickt wird, landet direkt auf meinem Schreibtisch.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


19 Kommentare, 2k Shares
19 Kommentare
neuste
älteste top
Inline Feedbacks
View all comments

Bitte keine Beleidigung von Beamten
Es gibt Allergien dagegen
!!1!elf!

ich bin wie fast immer mit eurer sicht auf die innerösterreichische wirklichkeit im allgemeinen und auf gestalten wie flex-karli und gernot „imbecille“ blümel einverstanden. zu den late night parties allerdings ein kleiner einwurf: ich bin vor mehreren wochen auf dem karlsplatz geradelt. es war nach 11 uhr nachts, am rand mehrere einsatzwagen, um den teich hunderte von dichtgedrängten feiernden menschen. ich frag einen polizisten, ob hier eine demo stattfindet. er antwortet freundlich, dass es hier um ein abwägen geht. die polizei würde verstehen, dass jugendliche feiern wollen, andererseits ist es sehr laut, die anwesenden beschweren sich dauernd – man müsse… Mehr »

und ich dachte immer die linkslinken ExtremistenInnen holen sich ihren Rausch üblicherweise von DampfplauderernInnen, Schnapsideen von Anderen und aus irgendwelche Headlines mit nix dahinter und so…

Kann Siri jetzt Wienerisch oder hat der Beamte doch Fremdsprachenkenntnisse? Nicht mit der Recherche aufhören, da steckt noch eine Story drin!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format