Österreichisches Designerbaby: Forscher schaffen Embryo mit drei Lebern


Eine medizinische Sensation vermelden Ärzte des Wiener AKH. Erstmals wurde ein österreichisches Designerbaby geschaffen, das genetisch perfekt für den Alltag gerüstet sein wird: Der Embryo besitzt drei Lebern.

WIEN – Stolz, trunken vor Freude und betrunken von Wein blickt das Ärzteteam rund um Primar Stefan „Doc Bacardi“ Tschirf (52) auf den Embryo, dem drei Lebern angezüchtet wurden.

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

„Wahnsinn!“, freut sich Tschirf und prostet seinen Kollegen mit dem Reagenzglas zu. „Auf uns Burschen! Und auf das Baby! Auf unser Projekt ‚Alpha-Mundl_01‘!“, stimmt ein Kollege mit ein. „Lasset uns jetzt gemeinsam den hippokratischen Eid sprechen: Ex oder Oaschloch!“

Baby gerüstet für Alltag

Noch in diesem Herbst wird eine Leihmuter das Baby zur Welt bringen. Dem Kind selbst soll seine genetische Überlegenheit nicht mitgeteilt werden. „Wir wollen ja kein Monster schaffen, dass die ganze Welt unter den Tisch trinkt“, so Tschirf ernst. „Wir wollen einfach nur, dass er ein ganz normales österreichisches Leben führen kann, nur halt ohne die ganzen natürlichen Alterserscheinungen, die auf uns alle zukommen, wie etwa Leberzirrhose.“

Weitere Designerbabys in der Pipeline

Am AKH will man sich unterdessen nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Primar Tschirf träumt bereits von seinen nächsten Projekten. „Wir denken da zum Beispiel an ein Baby mit direkter Verbindung zwischen Mund und Anus. Dann wären die Lungenprobleme beim Rauchen Geschichte, weil der Rauch gleich wieder hinten rauskommt.“

Doch Tschirf hat auch ethische Grenzen: „Letzte Woche wollte ein Wiener von uns, dass wir ihm ein Kind züchten, das Lebensfreude und Zufriedenheit empfinden kann. So etwas würde ich nie machen, das ist doch krank.“


7 Kommentare, 2.2k Shares
1500
3 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
neuste älteste top
Geht ma dreifoch auf die Leba?

Muas da Konzla sein.

Otc

Sie haben vergessen darauf hinzuweisen, daas dieses Projekt von der Winzergenossenschaft Krems gesponsert wird.
Das Ziel ist die langfristige Kundenbindung

Aus 100 Billionen Zellen besteht der menschliche

Körper. Durch das neue 5G-Netz, dessen Strahlung bezogen auf den Körper aller Tiere (wie auch wir eines davon sind) sich in geschlossenen Räumen und bei Wireless-Lan-Verbindung laut Strahlungswissenschaftern schon im tödlichen Bereich bewegt, wird wegen der den Körper ständig durchdringenden Strahlung, jede Desoxyribonukleinsäure (DNA bzw. DNS) in jeder Einzelzelle derart massiv belastet, dass eine dritte Leber sowohl als Muss oder aber auch – ins Gegenteil gekehrt – als eine mittel- bis langfristig zusätzlich tödliche Strahlendosis empfangende Substanz (mehr Zellen als zuvor!) bezeichnet oder gesehen werden kann. Wichtig nur, dass es da einen Kanzler gibt, der damit auch noch dämlich angibt,… Mehr »

So möchte Deagel also

die Menschheit reduzieren?

Egon

Mir scheiß egal. Wichtig nur, dass ich jetzt meinen Film in 30 sec. herunter laden kann.
Wurst, wenn ich Kurz [sic!] danach elendig drauf gehe.

Dem K a n z l e r

sei Dank!

Ups, den vergessenen Beistrich sende ich nach:

,

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format