Neuer Job: Alexander Gaisch ans „Licht ins Dunkel“-Telefon versetzt


Alexander Gaisch telefoniert
Polizei/Montage

Der steirische Ex-Vizepolizeichef Alexander Gaisch wurde nach seinem Zwischenfall am Notruftelefon versetzt. Jetzt soll Gaisch am 24. Dezember am „Licht ins Dunkel“-Telefon die Spenden der ORF-Zuseher entgegennehmen. Die Tagespresse war bei der Generalprobe dabei.

WIEN – Alexander Gaisch sitzt in ORF-Zentrum am Küniglberg am Telefon und streichelt seine Dienstorden, bis es endlich klingelt. „Grüß Gott, ich würde gerne 50 Euro spenden für die Behinderten“, meldet sich eine betagte Anruferin aus Kärnten. Gaisch wird ernst. „Kennen Sie mich ned? Wissen Sie ned wer ich bin? Sind Sie selbst geistig behindert oder warum wissen Sie nicht, dass ich der Vorgesetzte von Österreich bin?!“

Zehn Minuten später hängt Gaisch immer noch am Telefon und droht der alten Frau. „Sie gemma jetzt ihren Namen, Sie senile Greisin, aber sofort, und am Montag sans um achte in meinem Büro, verstanden? I werd ihna die Wadln virerichten!“

Die Frau am Hörer wirkt verunsichert. Erst nach langer Pause findet sie den Mut, wieder zu sprechen. „Meine Wadln? Was ist mit meinen Wadln, Herr Doktor? San die Krampfadern wieder schlimmer worden?“ Gaisch dreht jetzt vollkommen durch: „Herr Doktor? Doktor Doktor Hofrat Polizeichef Präsident von Amerika und Gott bitte, so viel Zeit muss sein!“

Zwischenbilanz

Gegen Mittag hat Gaisch zwar noch keinen Cent Spenden lukriert, dafür jedoch mehrere hundert Menschen am Montag um acht Uhr früh in sein Büro – einem Kopierkammerl im Keller des Asylamts Leoben – bestellt. „Ich wollte ihm als Dank einen Kuchen mit Sprühkerzen überreichen. Aber leider hab ich das Feuerwerk nicht angemeldet“, zeigt sich auch ORF-Chef Alexander Wrabetz zerknirscht, während er ein Zugticket nach Leoben bucht. 

Selbstreflexion

„Der Advent ist die stille Zeit, die Zeit der Besinnlichkeit, die sogenannte Gaisch-Zeit, wie ich immer dazu sage“, erklärt der wohltätige Polizist nach getaner Arbeit. „Aber was ist aus unserer Welt geworden? Es ist eine Welt, in der man Alexander Gaisch nicht kennt. Wollen wir wirklich den Planeten in so einem Zustand an unsere Kinder übergeben? Bin ich wirklich dafür vor 2.000 Jahren in einer Krippe in Betlehem geboren worden und dann für eure Sünden gestorben?“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


37 Kommentare, 17.7k Shares
37 Kommentare
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

gut zuhören auch wenn mal der polizeipräsident anruft: https://www.youtube.com/watch?v=ZJL_8kNFmTI

):) :) :)

Würde noch mehr einen Menschen fertigmachen ?typisch wieder mal fûr so ein Haufen und nix besseres berichten können.Unter aller sau.

Darf man so etwas überhaupt noch auf Menschen loslassen ???

Das Schöne auf dieser Welt ist, dass, egal wohin es einen zieht, man überall von naiven Bürgern umgeben ist.
Die winken einem nicht nur zu, sie schreien und kreischen und loben dich auch noch. Und das beste ist: sie heben dich hoch, hoch in unerhörte Regionen.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format