Neue Studie: Corona-Impfung schützt offenbar vor GIS


Impfung
Depositphotos (M)

Es sind Zahlen, die in Zeiten wie diesen Hoffnung geben und neuen Mut machen: Einer neuen Studie zufolge schützen alle gängigen Corona-Impfungen effektiv vor der GIS. Experten zeigen sich optimistisch, dass nun auch die Akzeptanz unter Impfgegner zunimmt.

MAINZ/WIEN – „Wahnsinn, ist der Horror bald vorbei, wird der nächste Sommer wieder normal?“, fragt Biontech-Gründer Uğur Şahin und studiert nachdenklich die neuesten Studienergebnisse. Auch Moderna, Astrazeneca und Johnson & Johnson melden ähnliche Zahlen. Sie alle belegen: der „Tyrannei der gelben Teufel“ (Zitat: GIS-Website) könnte schon bald mit einem Pieks die rote Karte gezeigt werden. 

Recherche

Doch können diese Zahlen wirklich stimmen? Wir begleiten GIS-Kontrolleur Bertold Hauser auf einer Patrouille durch Meidling. „Is des do a Impfpass?“, fragt er, als er in die Wohnung eines Klienten sieht. „Ah, Sie sind einer von uns, Stichwort Pharmalobby, wow, schon zwei Sticker, wer bist du, der Chef von Pfizer? Haha..“

Hauser zieht sich seine FFP2-Maske vom Gesicht, unter der ein Echsenmensch zum Vorschein kommt. „Gestatten, GIS, Groß-Interstellare Sorosvereinigung.“ Er zeigt seinen Ausweis und grinst: „Sodalla, dann machma ab jetzt GIS-Befreiung, wenn Sie nur hier noch kurz unterschreiben und sich da noch kurz chippen lassen, bitte, danke, Wiederschaun!“

Kickl denkt um

Schauplatzwechsel. Herbert Kickl sitzt mit dreckigen Bergschuhen im Austria Center und krempelt sein Hemd hoch. „Bei dieser neuen Studie muss auch ein Herbert Kickl zugeben: Da überwiegt mittlerweile der Nutzen das Risiko. Die Freiheit von den lebenslangen GIS-Zwangsgebühren haben mich überzeugt, rein mit der Big-Pharma-Judenmagie.“

Selbst leichte Nebenwirkungen wie Übelkeit, Fieber oder Tod seien verschmerzbarer, als eine vierte Welle von Armin-Wolf-Interviews nach Einzelfällen.

Erlösender Stich

Die Ärztin drückt die Spritze in Kickls Oberarm und klebt ein Pflaster über die blutende Einstichstelle unter seinem „Jörg Haider: Es war Mord!“-Tattoo. Hinter ihm wartet bereits Servus-TV-Intendant Ferdinand Wegscheider auf seinen Stich.

„Gott sei Dank ist die Wissenschaft mittlerweile so weit, uns von der GIS-Geißel zu erlösen. Hoffentlich können wir uns in ein paar Jahren auch gegen andere extrem gefährliche Pandemien impfen lassen, etwa Radfahren, Homosexualität oder Veganismus.“ Wegscheider lächelt die Ärztin an. „Und darf er auch eine haben?“ Er öffnet den Hosenstall und holt seinen kleinen Hofnarren raus.

Impffreudige FPÖ-Wähler 

Tausende FPÖ-Wähler stürmen derzeit die Impfzentren in ganz Österreich. „Wir können die Pest des 21. Jahrhunderts, die öffentlich-rechtlichen Medien, nur gemeinsam bekämpfen, da ist Egoismus Fehl am Platz, wer sich nicht impfen lässt, ist ein Mörder und Scherge der Bildschirm-Tyrannei von Tom Turbo“, erklärt 63-jährige Hannelore J. aus Linz.

Sie zählt zur GIS-Hochrisikogruppe, weil sie sich während der Pandemie einen 65-Zoll-Fernseher anschaffte, bei dem man die Millionenshow sogar aus Wels mitschauen kann. „Haben Sie schon einmal den Armin Assinger in 8K gesehen? Mein Mann liegt heute noch im Koma…“ 

Doch unter jüngeren Menschen herrscht fataler Leichtsinn. „Geh, was soll mir schon passieren?“, erklärt Student Jonas. „Ich hab ja nur einen Laptop mit einem halben Stricherl WLAN und in der Küche ein kleines Radio, ich bin gegen die GIS ja defacto immun. Ich brauch keine mehrfach geprüfte Impfung, ich schütze mich lieber ganz risikofrei mit Pferde-Entwurmungsmittel.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


23 Kommentare, 1.3k Shares
23 Kommentare
neuste
älteste top
Inline Feedbacks
View all comments

Super Artikel 🤣🤣🤣

Wird bei einem Kickl der Impfstoff eigentlich kleiner dosiert 🤔

Nach den Informationen in meinen Datenbanken zu urteilen, würde bei einer solchen unheimlichen Begegnung der 18. Art vielmehr das Virus eine präventive Impfung benötigen.

Der kleine Hofnarr… So viel Liebe zum Detail!

Bearbeitet von GP

Das geht aber nur noch bis Ende Dezember. Dann übernimmt Kurzens Eisener Besen den ORF.

Danke, dass ihr euch den Wegscheißer vornehmt. Der löst immer wieder akuten Brechreiz bei mir aus. Vielleicht kann er einmal einen Crashkurs bei der Tagespresse belegen um zu lernen was echte Satire ist.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format