Nein zur Segnung Homosexueller: Kirche bereits mit Kühen und Feuerwehrautos ausgelastet


Priester segnen Feuerwehrauto und Kühe

Das Nein des Vatikans zu einer Segnung homosexueller Paare sorgt für Diskriminierungsvorwürfe. Doch ist der wahre Grund viel harmloser? Der Kirche zufolge habe die Absage rein logistische Gründe. Demnach seien die Priester bereits mit der Segnung von Kühen und Feuerwehrautos voll ausgelastet. 

VATIKAN / NIEDERÖSTERREICH – Ein ganz normaler Tag in einer Pfarre im Mostviertel. „Sechs Kühe, 17 Traktoren, ein Löschzug der freiwilligen Feuerwehr Purgstall, 20 Gewehre, drei Jauchegruben, ein Atomreaktor, elf neue Keller in Amstetten, null Homosexuelle“, geht der Pfarrer Walter Lubitsch seine Segnungsliste durch und streift sich sein liturgisches Gewand über.

Lubitsch blickt auf die Uhr. „Hurerei, so spät schon, äh, Entschuldigung mein Vater, bestrafe mich für diese verbale Entgleisung, ich bin nicht würdig, dass du eingehst unter mein Dach.“ Lubitsch verschwindet im Beichtstuhl zu einer extrem kurzen Powerbeichte. Mehr Zeit hat er heute nicht. Er ist unter Strom und rast mit einem Papamobil-Uber zum ersten Bauernhof nach Prasdorf. „Jede Sekunde zählt. Stellen Sie sich vor, so eine Kuh geht ungesegnet ins Bett!“

Stressiger Alltag

Nach getaner Arbeit hetzt Lubitsch zum nächsten Termin, am Headset vereinbart er neue Segnungen, während er beim ADEG ein Steigerl stilles Mineralwasser kauft, das er sich schnell in Weihwasser umsegnet. „Ein neuer Laptop? Ja, gern, Herr Finanzminister. 16:12 Uhr? Um 16:08 bin ich leider schon bei der Eröffnung eines illegalen Automatencafés von Novomatic, und um 16:17 bei der Segnung des neuen Sweatshops der Hygiene Austria.“

Stressig: Auch im Ausland ist die Kirche voll ausgelastet.

Für die LGBTQ+ Community bleibt im dicht getakteten Kalender von Lubitsch einfach keine Zeit. „Wirklich, ich hab nix gegen diese neue Jugendmode aus Amerika, dass man sich da jetzt völlig wider die Natur abartigen Gelüsten hingibt, die der liebe Herrgott mit Fegefeuer und Aids bestraft, das ist total ok für mich, wobei ich die Vermischung von Gendernormen kritisch sehe“, sagt er und zupft sich sein Kleid zurecht.

Trick

„Wir würden so gerne den Segen der katholischen Kirche haben“, erklären Gerald und sein Partner Harald. „Deshalb verkleiden wir uns jetzt als Feuerwehrauto.“ Er montiert seinem Partner Reifen an die Schuhe, setzt sich ein Blaulicht auf und rollt Richtung Kirche.

Pfarrer Lubitsch ist begeistert. „Die eigene Identität unterdrücken und sich maximal konformistisch verhalten, Sie werden es noch sehr weit bringen in Österreich.“ Er hat eigentlich keine Zeit, gibt den beiden aber einen Notfallsegen. „Da, wischts euch zweimal über die Motorhaube“, lächelt er und wirft zwei Feuchttücher aus dem Autofenster.

Sünde

Doch was sagt man im Vatikan zu dem heiklen Thema? „Homosexualität ist eine schreckliche Sünde, das steht sicher irgendwo in der Bibel“, erklärt auch der Bischof und Compliance-Beauftragte im Vatikan, Monsignore Rocco il pedofilo. Er selbst kann heute leider nicht Hand anlegen, um die vier Pizzen in der Kantine zu segnen. „Tennisarm, hab gestern wieder zwei Stunden Ministranten ausgegriff-, äh, ausgebildet.“

Für ihn steht nach jahrelangem Bibelstudium nämlich eines fest: „Gott hat Eva sicher nicht aus einer Rippe Adams erschaffen, damit sich Adam nur mit seinesgleichen beschäftigt. Die einzige Art und Weise, wie zwei Männer zusammenleben sollen, findet sich schon in der Stelle mit Kain und Abel beschrieben.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


32 Kommentare, 9.7k Shares
32 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

„Die eigene Identität unterdrücken und sich maximal konformistisch verhalten, Sie werden es noch sehr weit bringen in Österreich.“

Hrhrhrhr :-)

… zumindest im ÖVP-regierten Österreich

Grundsätzlich klingt die Ausrede – Logistik – schon plausibel. Wenn man homosexuelle Paare segnen müsste, dann wäre die Kirche doch ausschließlich damit beschäftigt, sich die ganze Zeit selbst zu weihen.

Der Begriff „Selbstbeweihräucherung“ kommt nicht von ungefähr.

Tears!

Hervorragende Berichterstattung, man fühlt sich mitten drin, nicht nur dabei! Weiter so, danke!

Monsignore Rocco il pedofilo … ist das nicht der mit Zweitnamen „Schwanzus Longus“?

nein, nein, Rocco il pedofilo ist der mit dem Micky-Maus-wimmerl

Verwandter von Podenficks Maximus

Ja genau der mit der Pfarrersköchin Inkontinenzia Pobackus

Ich verpitte mir Ihren Ton!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format