Nach Wahlsieg: Kurz kann sich vorstellen, Regierung mit Grünen zu sprengen


HERBERT NEUBAUER / APA / picturedesk.com

Die ÖVP geht aus der Nationalratswahl als klarer Sieger hervor. Doch auch das starke Abschneiden der Grünen überrascht. Auf Koalitionsvarianten angesprochen, will sich Sebastian Kurz alle Optionen offenlassen, schließt jedoch nicht aus, eine Regierung mit den Grünen zu sprengen.

WIEN – „Das ist ein klarer Wählerauftrag für mich, monatelang die grünen Einzelfälle in einer großen Geste der Selbstaufopferung runterzuschlucken, ein paar schöne Bilder und Schlagzeilen für meine lieben Sponsoren zu produzieren und sobald die Umfragen passen, die Grünen abzuschießen, um bei der nächsten Wahl die Absolute zu holen“, freut sich Kurz.

Hunderte türkise Sektenmitglieder fallen synchron vor Kurz auf die Knie. „Lasset uns beten und die Ärmel hochkrempeln. Auf uns warten sechs Monate harte Arbeit, wo es darum geht, für Österreich den nächsten Koalitionspartner zu zerstören“, so Kurz weiter. Frenetischer Applaus. Die gesamte Kurier-Redaktion hyperventiliert vor Glück und muss von Sanitätern in die stabile Seitenlage gebracht werden.

Wahlparty eskaliert

Für seine jubelnden Jünger vermehrt Kurz wundersam ein kleines Bento-Set von Dots Sushi und schenkt aus nur einer einzigen 0,25 Liter Flasche Moët mehrere hundert Gläser aus. Falter-Chefredakteur Florian Klenk glaubt, einen Schlauch im Anzugärmel von Kurz zu erkennen, und wird von Peter L. Eppinger mit einem Ö3-Scherz ins Koma geschmunzelt.

Während seine Pressesprecher und Personenschützer abgelenkt sind, wird Kurz von Heidi Horten mit den Worten „Es ist Zeit, deine Schulden abzuarbeiten“ in den Backstage-Bereich verschleppt.

Grüne offen

Die Grünen zeigen sich in einer ersten Reaktion bereit, über eine mögliche Sprengung zu reden, wie Parteichef Werner Kogler erklärt: “Wir sind gerne bereit, unsere Prinzipien über Bord zu werfen und dann im September 2020 erneut aus dem Parlament zu fliegen, um dann 2025 wieder den Einzug zu schaffen.“


18 Kommentare, 5.7k Shares
1500
13 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
13 Kommentatoren
neuste älteste top
Nikolaus szabo

Jubel trubel heiterkeit selten so gelacht

Ichfindslustig

So, jetzt an die Arbrit: Erst noch die Absolute, dann der 16 Stunden Tag, Abschaffung der Gewerkschaften, Erhöhung der Einkommensteuer und des Pensionsantrittsalters …
Danke Messias

Jausenbrettl

Was Sie da beschreiben, nennt der Messias: „Klare Verhältnisse schaffen.“ „Klare Verhältnisse“ ist in der ÖVP eine Umschreibung von „absolute Mehrheit“ im Sinne des seligen Erwins, der sagte: „Wir brauchen klare Verhältnisse, wir brauchen niemandn, der uns dreinredet.“

Die Tagesfresse

Hört, hört das Geschrei!
Wie dämlich ist das Volk?

Flassi

Verdammt, wird Zeit, Leute, diese Regierung durch ein Misstrauensvotum zu stürzen!

Jausenbrettl

Spätestens in zwei Jahren nimmt uns der Heilige Bastian diese Arbeit ab.

Thomas

Und dann Kurz dafür die Schuld geben?

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format