Nach Fukushima-Sushi: Japans Premier bereit für Sushi in der Lugner City


Japanischer Premier Kishida mit Richard Lugner
Japan Public Relations (M)

Es sind Bilder, die Vertrauen aufbauen sollen: Der japanische Premier Fumio Kishida traf heute persönlich in der Lugner City ein, um demonstrativ beim Running Sushi zu essen. Damit will er Bedenken der Bevölkerung entkräften, wie bereits zwei Tage zuvor in Japan, wo er Sushi aus der Region um Fukushima gegessen hatte.

TOKIO/WIEN – „Konichiwa!“, sagt der Premier und verbeugt sich höflich. „Konichiwas willst? Da setz di her“, begrüßt ihn Richard Lugner persönlich und gibt dem Japaner einen prominenten Platz direkt am Förderband mit Panoramablick auf den Handyshop.


  • >