Nach Aus für Polizeipferde: Neue Imbisskette „Leberkas Herbi“ startet in Wien


Kickl in Foodtruck
smcaleer/Pixabay, Montage

Leberkas-Fans dürfen sich freuen: Ab heute geht der neue Foodtruck „Leberkas Herbi“ in Wien an den Start. Die Neugründung erfolgt nur Stunden nach dem von Innenminister Peschorn verkündeten Ende der Polizei-Reiterstaffel von Herbert Kickl. Ein Zusammenhang wird von Gründer Herbert Kickl jedoch vehement bestritten. 

WIEN – „Ich habe bereits einen Schlacht- äh… Sozialplan für die Pferderl erarbeitet“, erzählt Kickl stolz, während er einen unruhig tänzelnden Hengst in seinen umgebauten Polizeibus mit der Aufschrift „Leberkas Herbi“ verfrachtet. „Die Pferde gehen jetzt an einen besseren Ort, wo sie konzentriert gelagert werden“, sagt der ehemalige Innenminister lachend.

Der Foodtruck überrascht Kunden mit ausgefallenen Geschmacksrichtungen, wie etwa Käse-Spesenbelege oder Chili-Whirlpoolchlor. Das Fleisch von Lehrling Johann G. mit Visitenkarten aus seinem eigenen Safe geschnitten, um dem Leberkäse eine belebende Extra-Würzung nach südamerikanischer Art zu verleihen. 

„Nur ein Einzelfall“

Kunden, die in einer Fantasieuniform erscheinen, essen bei Kickl gratis. Auch er selbst trägt eine Fantasieuniform komplett aus Leberkäse. „Mit Ketchup?“, fragt Kickl einen Gast. Er schneidet mit einem Säbel eine dicke Scheibe ab und presst eine großzügige Portion Ketchup aus der Wange eines weinenden Burschenschafters in das Semmerl. „Hier bitte, Mahlzeit!“

„Einmal den Spezial-Leberkas, also den ganz fein geschredderten“, sagt ein junger Jus-Student. Er ist extra aus Meidling im Waldviertel angereist. „Oh, da ist ja was Braunes drin!“, schreit er. „Nur ein Einzelfall“, beschwichtigt Kickl. Der Student ist sofort beruhigt: „Na gut, dann komm ich gern wieder und werd das ab jetzt monatelang runterschlucken.“

Berufung gefunden

Kickl blüht in seiner neuen Rolle auf, plaudert freundlich mit den Kunden und wirkt so entspannt wie noch nie. „Sie sind ja ein echter Sonnenschein“, lacht eine Greisin und zwickt ihn in die Wange. Kickl hat offenbar seine Berufung gefunden: andere Lebewesen töten, im Fleischwolf faschieren, in Würfel pressen, im Ofen verbrennen und dann dem blutrünstigen Volk zum Fraß vorwerfen.


26 Kommentare, 8.8k Shares
1500
17 Kommentar Themen
9 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
24 Kommentatoren
neuste älteste top
meinSenfdazu

Vom Schlachtplan bis zur Burschenschafterwange genial!!

Weil er für einen echten Schmiss zu feige

war, hat er sich einen tätowieren lassen.

Gasi

Ein Artikel der Sonderklasse. Bin vor Lachen fast vom Sessel gefallen ;-)

Otc

Da schmeckt es erst so richtig gut, wenn Ihr die Suppe würzen tut. Ihr seid echt genial!!!

Widder73

Böse aber gut🤣🤣🤣🤣

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format