May schlägt Kompromiss vor: EU soll Vereinigtem Königreich beitreten


Noch wird hart um eine Einigung im Brexit-Streit gerungen. Jetzt überrascht die britische Premierministerin Theresa May mit einem Kompromissvorschlag: die EU soll dem Vereinigten Königreich beitreten. Zu den bestehenden Ländern England, Schottland, Wales und Nordirland kommen somit auch noch 27 Staaten der EU.

LONDON – „Wir gehen heute einen großen Schritt auf die EU zu und bieten eine gemeinsame Zukunft an – als Kolonie des Britischen Reichs“, so May. Als Aufnahmeprozedere reichen ein formloser Treueschwur auf die Krone von Queen Elisabeth II. sowie eine Überschreibung aller Rohstoffvorkommen an die British East India Company.

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

Wenige Optionen

Der aktuelle Vorschlag wird in den britischen Medien als „Plan X“ bezeichnet, weil May demnächst bald die Buchstaben für weitere Pläne ausgehen. „Nach dem Scheitern von Plan A, Plan B sowie den Plänen C bis W, ist es jetzt höchste Zeit zu handeln.“

Auch ein Journalist der BBC ist verzweifelt. „Uns Journalisten gehen schön langsam die pathetischen Phrasen aus, um die Situation zu beschreiben. Laut uns ist es jetzt schon seit drei Jahren fünf vor 12.“

Strafkolonie

Auch für Österreich hat May konkrete Pläne. Ab 2020 soll die britische Sträflingskolonie von Australien direkt auf die Donauinsel verlegt werden. Die Gefangene werden statt mit Zwangsarbeit und Todesstrafe mit dem Donauinselfest bestraft, wo sie sich Max Giesinger auf der Ö3-Bühne anhören müssen.

Sollte die EU das Angebot wider Erwarten ablehnen, wird Großbritannien seine Drohungen wahr machen und ohne Deal die EU verlassen, sich selbst mit Benzin übergießen und anzünden.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will May zu einem persönlichen Gespräch einladen, da er laut seinem Sprecher der Meinung ist, wenn er den Vorschlag live direkt aus ihrem Mund hört, wird er noch lustiger.


27 Kommentare, 13.9k Shares
1500
13 Kommentar Themen
14 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
20 Kommentatoren
neuste älteste top
Gefreiter E.

Auweia, das heißt, wir müssen zukünftig auf der linken Straßenseite fahren, kriegen klobige Steckdosen und ständiges Regenwetter und müssen Fish&Chips essen! Ich werde wohl oder übel nach Syrien flüchten 😣

Carmen Wagner

Marokko!!!!

█████████ █.

Eine Flucht vor den Briten ist kein Urlaub!

Willi Wichtig

Nimm mich mit !!!

Gefreiter E.

Ich nehm‘ bereits die Carmen mit 😝

Gefreiter E.

Das Minus hab ich sicher von Carmen gekriegt 😫 Werde jedenfalls im Bundeskanzleramt beantragen, dass sie mir die Balkanroute in der Gegenrichtung öffnen.

lachwurzn

US-Präsident Donald Trump hat in einem Tweet bereits die geniale Lösung, welche natürlich ursprünglich seine Idee war, stark befürwortet. Angela Merkel ist ebenfalls begeistert und überlegt wegen ihrer zukünftigen vermehrten Tagesfreizeit als Queen des neues riesigen United Kingdom zu kandidieren.

Gefreiter E.

Unsinn, die Nachfolge der Queen ergibt sich aus der britischen Thronfolge und in der kommt die teutsche Bundesmutti nicht vor. Ist mir aus Syrien betrachtet aber eh wurscht, ob Charles oder William König des Vereinigten Königreiches und seiner europäischen Kolonien wird.

Carmen Wagner

Eigentlich hieß das britische Königshaus ja einst Haus Hannover…also müsste Merkel mal Ahnenforschung betreiben…vielleicht gibt’s da ein paar Querverbindungen über ein paar Urgroßcousinen vierten Grades

thilo

also bei allem Spaß, aber als Hanoveraner verwehre ich mich dagegen das wir für das vermerkeln schuld sein sollen. Das commonwealth ist nicht so attrktiv wegen dem Wetter, somderm weol die Qieen,eben eine Welfin viel besser an kommt aös Merkel, Junkers umd co … aös good shave the qiueen oder so ähnlich :-)

lachwurzn

Na geh. So viele hätten sich schon über die „Königsraute“ bei den Auftritten der deutschen Miesmuschel gefreut.

lachwurzn

Gelöst wird damit auch die Frage um die Zukunft des Euro, denn damit gilt ab April 2019 im gesamten nunmehr wirklich riesigen United Kingdom im Zahlungsverkehr das britische Pfund. Es wird halt noch einige Zeit dauern, bis die Festlandeuropäer hierbei Gewicht und Währung nicht mehr miteinander verwechseln.

Aber Geld und Währung haben diese Europäer

dafür schon immer verwechselt!
Kein Wunder bei derart ungebildeten Leuten in den höchsten Ämtern.
Ungebildet und ohne Ausbildung scheint die Vorgabe für Politposten zu sein.

Tusk

Wenn dann die ganzen Banken der verschiedenen Kolonien Geldscheine im eigenen Design drucken lasse, erkennt Keiner mehr die Blüten.

Markus Hülber

Wahrscheinlich wäre diese Variante wohl wirklich einfacher.

Und blöder.

Sie sollen so schnell wie möglich ungeordnet austreten, sodass unserem Dreck die Fetzen um die Ohren fliegen.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format