„Lügenpresse“: Regierung dementiert Medienberichte über Rang 31 bei Pressefreiheit


Susanne Raab
Florian Schrötter/BKA (M)

Für Aufregung sorgten heute Berichte über ein angebliches Ranking einer Organisation namens „Reporter ohne Grenzen“. Demnach landet Österreich bei der Pressefreiheit nur mehr auf Rang 31. Die Regierung dementierte den Bericht und stellt klar: Es handelt sich nur um einen weiteren Versuch der internationalen Lügenpresse, den Ruf Österreichs zu besudeln. 

WIEN – Es ist ein aufregender Tag für Medienministerin Susanne Raab. „Ich lese keine Zeitung und hab deshalb erst heute erfahren, dass ich überhaupt Medienministerin bin“, erzählt sie, während sie auf der Suche nach ihrem Büro durchs Ministerium irrt. Als wäre das noch nicht genug Aufregung, muss sie sich an ihrem ersten Arbeitstag auch noch um das katastrophale Ergebnis im Pressefreiheitsranking kümmern. 

Cui bono?

Raab nimmt in ihrem provisorischen Büro Platz und faltet staatsmännisch die Hände. „Es ist wiedermal typisch, dass uns die Lügenpresse anpatzt. Wer steckt hinter dem Ranking? Was ist das Ziel? Cui bono?“ Sie stellt ein kleines Foto ihres großen Vorbilds Mohammed bin Salman auf den Tisch und bietet uns Schokolade an. Wir lehnen dankend ab. „Wollen Sie Khashoggi? Ist mit Nougat.“

Bananenrepubliken

Dass Länder wie Namibia, die Dominikanische Republik oder Trinidad und Tobago Österreich in puncto Pressefreiheit mittlerweile abgehängt haben, ist für Raab logisch. „Typisch Bananenrepubliken, die sind so mit Bananen pflücken beschäftigt, dass die keine Zeit haben, irgendwelche Beinschab-Österreich-Tools zu entwickeln. Außerdem hat mir meine Kollegin Margarete erklärt, dass es in Afrikaland noch gar keinen Strom gibt, wie soll man ohne Handy Message Control betreiben?“

Richtigstellung

Nur Platz 31 bei der Pressefreiheit? „Von wegen, rülps“, erklärt Wolfgang Fellner, Vorsitzender der NGO „Reporter ohne Schamgrenzen“. Seine Kollegen, die Investigativjournalisten Richard Schmitt und Rainer Nowak, pflichten ihm bei. „In unserer neuesten Untersuchung erreicht Österreich weltweit Platz 1!“, freut sicht Fellner. „Kein anderes Land ist so frei von unabhängiger Presse“, freuen sich die Autoren, die ihre Studie heute früh in Chatnachrichten an den Kanzler veröffentlichten.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


21 Kommentare, 970 Shares
21 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Ich lese nur die Tagespresse und kenn diese Raabe auch nicht 😆😅🤣😂

Kann sie gut singen und ist sie vielleich die Schwester von Max Raabe ?

Reporter ohne Schamgrenzen, das wär ja glatt was für mich!

😂🤣😂🤣😂🤣 der war wieder einmal ein Meisterwerk!

Trau keinen Rankings, die der Familienvorstand nicht höchstpersönlich beauftragt hat.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format