Politik

Kurz will Wahlprogramm nach der Wahl präsentieren

ORF/Hans Leitner

Endlich liefert der ÖVP-Chef eine klare Ansage. Sebastian Kurz will sein Wahlprogramm nach der Wahl am 16. Oktober präsentieren.

„Ich will verhindern, dass das Programm den Wahlkampf beeinflusst“, erklärt Kurz seine Entscheidung in der Pressestunde. Damit keine Wahlentscheidung durch seine Positionen geändert wird, will er erst verraten, wofür er steht, wenn das Land zur Ruhe gekommen ist.

Doch ÖVP-Insidern zufolge hat die Verspätung andere Gründe: „Kurz wollte, dass wir das Programm wie im Jus-Studium in einer Gruppenarbeit schreiben. Aber in jeder Gruppe gibt’s eben einen, der die Arbeit erledigt, und einen Sebastian Kurz“, so ein anonymer Funktionär. Dadurch sei es zur Verspätung gekommen.

Die ÖVP nutzt die Verzögerung geschickt aus. Unter dem Motto „Zeit für Überraschungen“ wird der Wahlkampf derzeit strategisch umgekrempelt. Wahlkampfhelfer verteilen im ganzen Land Überraschungseier.

Unter ÖVP-Wählern kommt das gut an: „Vollstes Verständnis von mir! Ich lass mich gern überraschen“, erklärt die Grazer Unternehmerin Gerlinde H. (56). „Die von Coca Cola können ja auch nicht ihr Geheimrezept verraten. Dann würds ja keiner mehr kaufen wenn jeder weiß, was da für ungesunder Müll drinnen ist.“

8 Kommentare

8 Comments

  1. haraldo der märchenerzähler

    02.09.2017 um 06:09

    „h“..
    bitte ins Schnell einfügen, für die
    strengen „Lektoren“

  2. haraldo der märchenerzähler

    02.09.2017 um 06:08

    noch immer das „Hummer-Geilomobil“ vor Augen, anno dazumals
    im Wiener Wahlkampf mit dem Brüller-
    black k….. und die Ansage im Wr. Gemeinderat:
    “ Orden auch für JUNGE“!!!
    Doch-His Masters Voice-
    Michel aus Neufeld is dem Erlgassler(BRG XII) scnell drübergfoahrn…

  3. harald ertl aus spay am rhein

    02.09.2017 um 06:03

    Herr Studiosus Kurz Sebastian…
    ihr Schutz(Namens)patron-der heilige Sebastian-ist in Kirchen
    pfeildurchbohrt dargestellt.
    Warum?

    Und Ihre Wahlwerberliste (100 Personen)
    beeinhaltet unter Nr 96 eine Frau Sperker Verena (MBA) aus wien Hietzing, JG 1958
    Dipl. Gesundheits -und Krankenschwester im
    WUNDMANAGMENT..
    Omen für den 16.Oktober???
    Wenns nur der Vierte Platz wird?

    Ein ehemaliger Wegbegleiter aus Meidling( Mag Koarl Franz)
    Trotzdem „Glück auf“ eines Auswanderers an den Rhein (RLP)

  4. COLACUBE

    30.08.2017 um 01:20

    Is jetzt zwar nicht lustig: Er muss aber trotzdem warten was H.C. Macht. Sonst hat er auch kein Programm.

  5. "Experte"

    29.08.2017 um 21:11

    „Experte“
    ÖVP- Insidern zu Folge (ha,ha,ha) Wie heißt’s so schön: Feind, Todfeind, Parteifreund.

  6. Peter Hofmüller

    29.08.2017 um 12:18

    Trotzdem ,ungefährdet ins Ziel…
    das muss einer erst schaffen…..
    Und HC wird „Basti“ noch das „Goderl“ kraulen ,wenn es zu einer „gütlichen“ Einigung zwischen den Beiden kommt…..
    Ach ja….

  7. Johnny B. Goode

    29.08.2017 um 11:55

    Und ich dachte immer, dass Kurz sein Wahlprogramm erst nach Ablauf der nächsten Legislaturperiode bekannt geben wird.

    • Falls.Nadara

      29.08.2017 um 20:11

      Das ist eben die jugendliche Ungeduld!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben