• Hinweis: Der Facebook Login Button wurde leider durch Facebook deaktiviert. Wenn Sie nicht in Ihren Account reinkommen, kontaktieren Sie uns.

  • Kurz mahnt Kickl: Alle Medien sind gleichzubeschweigen


    Andy Wenzel/BKA

    Es sind deutliche Worte, mit denen Bundeskanzler Sebastian Kurz heute seinen Innenminister zurechtweist. In einer gestern geleakten Mail versuchte Herbert Kickl (FPÖ), die Polizeipressearbeit mit kritischen Medien einzuschränken. Für Kurz geht das deutlich zu weit: In seiner Regierung müssen alle Medien gleichbeschwiegen werden.

    „Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass das Innenministerium mit Journalisten spricht“, so Kurz in einem knappen Statement. „Das widerspricht meinen Grundwerten Reden ist silber, Schweigen ist türkis. So etwas will ich in meiner Regierung nicht mehr sehen.“

    Stattdessen wünscht er sich von Kickl ein unmissverständliches Bekenntnis zur Meinungsfreiheit: „In dieser Regierung hat keiner eine Meinung zu irgendwas. Außer zur Mittelmeerroute und Raucherbereichen.“

    „Wer nicht bereit ist, zu schweigen, der wird für immer schweigen“, fügt Kurz hinzu und will auch einen Rücktritt nicht ausschließen: „Wir werden als Regierung geschlossen gegen alle kritischen Stimmen zurücktreten.“


    15 Kommentare, 4k Shares
    1500
    6 Kommentar Themen
    9 Themen Antworten
    0 Follower
     
    Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
    Beliebtestes Kommentar Thema
    15 Kommentatoren
    neuste älteste top
    Marion Krondorfer

    Die Macht der Presse, verspüren besonders die Weintrauben!

    Weintraube

    Dad sdimmd nischd!

    Alle sind bestechlich, außer die Verlierer (GertG)

    Aber nicht die Wirtschaftsparteien ÖVP & FPÖ!
    Ein bisschen mehr Förderung und
    der zurecht nichts mehr Einnehmende
    Pressedreck ist voll dabei.

    Weil sie nicht bestechlich sind, sind

    sie Verlierer, haben Sie wohl gemeint. Oder?

    Überschrift war nicht auf die Parteien bezogen:

    Alle sind bestechlich, außer die Verlierer

    ≠ „Aber nicht die Wirtschaftsparteien ÖVP & FPÖ!“ Weil: Die schon!

    Die Macht der Presse, verspüren besonders die Weintrauben!
    Aber nicht die Wirtschaftsparteien ÖVP & FPÖ!
    So war’s gemeint.

    Was wir mit dieser Reg. für’n

    Vollstdeppenobertrottelteam vom Steuergeld aushalten, ist Wahnsinn.

    brillenglaeserscheibenwischer

    zusatz: die krone ist eh keine zeitung, oder?

    Ach,

    war das noch ’ne Zeitung mit dem alten Hans. Seit diesem eingebildeten Dr. Christoph geht’s ständig bergab. Zurecht geh’n die Leser flöten. Aus Gier hat er den Suchbildzeichner entfernen lassen und macht es nun selbst: als Zubrot sozusagen.

    Fähig zum Zeichnen? Nein, absolut, das ist er nicht; er hat
    ständig 5 Fehler in seinen Bildern.

    Nicht einmal das kann der!

    Wird

    in seinen besuchten Schulen beim Abschreiben auch ständig Fehler gemacht haben; weil er schließlich nicht fähig ist, ein Bild vom anderen fehlerfrei abzupausen.

    Schnadahuepfl

    Nein, ein Waldhäuslpapier…

    G.bock

    Köstlich 😂

    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube, Vimeo or Vine Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format