Politik

„Kompetenter Experte“: Strache präsentiert potentiellen Wirtschaftsminister

Die FPÖ startet in die heiße Phase des Wahlkampfs und präsentierte heute einen potentiellen Wirtschaftsminister: Die Büroklammer aus Microsoft Word. Strache streute ihr Lorbeeren und bezeichnete sie als „kompetente Expertin“, die von vielen Österreichern anerkannt sei. Die Büroklammer wird auf Platz 3 der Bundesliste kandidieren.

„Sie hat mich schon oft beraten, wenn ich vor schwierigen Fragen stand“, erklärte Strache. „Fragen wie: Wo kann ich das Dokument speichern? Wie kann ich einen Serienbrief erstellen?“ Strache zufolge hat die Büroklammer das gesamte Wirtschaftsprogramm der FPÖ alleine verfasst.

„Kompetenz zeigen“

Politologe Peter Filzmaier ist von Ministerkandidat Word-Büroklammer nicht überrascht: „Im Duell mit SPÖ und ÖVP muss die FPÖ dringend mit Kompetenz punkten“, meint er. Filzmaier selbst ist von der Word-Büroklammer überzeugt: „Ich hab oft selber beruflich mit ihr zu tun. Ich glaub, mit ihr als Minister kann man wirklich nichts falsch machen.“

Er rät: „Strache sollte noch mehr Kandidaten ins Boot holen, die kompetenter wirken als er. Zum Beispiel ein Tamagotchi, oder einen Radiowecker.“

7 Kommentare

7 Comments

  1. "Experte"

    10.09.2017 um 21:23

    #Surm, wenn, dann ein Ganzkörper-Kondom.

  2. Surm

    08.09.2017 um 15:12

    Ein Kondom könnte das Gesundheitswesen übernehmen. Strache: „Es hat mich schon vor manchem Hoppala bewahrt!“

  3. "Experte"

    06.09.2017 um 20:24

    Sicher kein Nachteil für einen FPÖ -Minister, wenn er sich so verbiegen kann.

  4. Bürokratischer Dormammu

    06.09.2017 um 08:19

    Als Finanzminister eine PEZ-Figur ?

    • Dr. Strange

      08.09.2017 um 13:47

      DORMAMMU, I’VE COME TO BARGAIN

  5. Granitbeißer

    05.09.2017 um 17:17

    Macht sich auf den nun unzählig sprießenden Großraumplaketen mit Sicherheit besser als das schmalzige Antlitz so mancher Kandidaten.

    Übrigens nicht ganz vergessen. „Dr. Watson“. Der Schrecken der frühen Word-User. Wo der auftauchte, war alle Mühsal umsonst.

  6. F. Eck

    05.09.2017 um 14:17

    Haha… da KOARL

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben