Kirche: Känguru Keuschi soll Jugendliche von vorehelichem Sex abhalten


Die Erzdiözese Wien präsentierte heute auf einer Pressekonferenz eine neue Kampagne, mit der Österreichs Jugendliche von vorehelichem Sex abgehalten werden sollen. Ab kommenden Herbst wird Känguru Keuschi durch Österreichs Schulen ziehen und neben sexueller Enthaltsamkeit auch christliche Werte vermitteln.

Mit der neuen Kampagne will die Erzdiözese damit die Austrittswelle unter jungen Menschen stoppen. Auch soll die katholische Kirche wieder „in“ werden, wie Kardinal Christoph Schönborn heute auf einer Pressekonferenz erläuterte.


  • Witzig ein Bekannter von mir hatte ein obskures Objekt der Begierde, das er Känguru taufte. Ist Masturbation Geschlechtsverkehr? Hier hatte das Känguru auf jeden Fall als „Keuschi“ versagt.

  • >