Keine toten Gastarbeiter, keine Korruption: Ist Frauenfußball überhaupt echter Fußball?


Fußballerinen spielen Fußball
DYLAN MARTINEZ / REUTERS / picturedesk.com

Die Fußball-EM endet mit einem Sieg für England, doch was bleibt, ist ein fahler Beigeschmack. Fans bemängelten das Fehlen toter Gastarbeiter, außerdem gab es weder Korruptionsskandale noch Hooligans. Die Vorwürfe werfen die legitime Frage auf: Darf Frauenfußball überhaupt als Fußball bezeichnet werden?

LONDON – Die Fans drängen nach dem Abpfiff enttäuscht aus dem altehrwürdigen Wembley-Stadion. „Eigentlich hätte ich mir erwartet, dass die für die EM ein neues Stadion am Arsch der Welt aus dem Boden stampfen, wo beim Bau ganz normal ein paar tausend Gastarbeiter aus Bangladesch und Indien sterben“, erklärt ein Fußballfan mit hängendem Kopf. 

„Ich wollte den Frauen echt eine Chance geben, aber so nicht. Am Platz haben die ständig den Ball hin- und hergepasst oder Tore geschossen, anstatt sich anzuspucken, oder sich in den Nacken zu beißen, oder sich nach einer leichten Berührung theatralisch fünf Minuten am Boden zu wälzen, wie es ein echter Mann tun würde.“ 

Schockierende Gerüchte machen schnell die Runde: „Angeblich hat bei der Vergabe kein einziger UEFA-Funktionär mitkassiert“, flüstert ein Fan einem anderen zu. „Furchtbar! Und sowas nennt sich ‚Fußball‘.“ Die gehypte Frauenfußball-EM entpuppt sich als Mogelpackung.

Enttäuschung

Auch Roland (54), ein mitgereister Fan aus Österreich, vermisst das authentische Erlebnis. „Wenn mir nach dem Spiel kein besoffener Brite mit bizarrem Sonnenbrand im Gesicht zwei Schneidezähne ausschlägt und mich danach mit einem Schwall aus Bier und Sausage Rolls anspeibt, dann ist das für mich kein echter Fußball, sorry Ladies!“ Roland vermisste außerdem den traditionellen Rassismus auf den Rängen. „Keine Affenlaute von der Tribüne? Oida wo bin ich bitte? Beim Kindertheater?“

Offener Brief

Aufregung herrscht auch bei prominenten Zusehern. Schauspieler, DJ, Fotograf, Fotograf-DJ, Geopolitiker, Frauenfußball-Experte und DJ Lars Eidinger fordert eine Umbenennung von Frauenfußball auf Frauen-„Fußball“, um Irreführungen zu vermeiden und Putin nicht zu provozieren. Er arbeitet derzeit mit 200 anderen Männern, die meisten von ihnen intellektuelle DJs, an einem offenen Brief. Arbeitstitel: „Frauenfußball: Der dekadente Westen muss aufhören, unseren großen Präsidenten Wladimir Wladimirowitsch Putin unnötig zu provozieren!“

Verbände geloben Besserung

FIFA und UEFA entschuldigen sich heute für den „schweren Imageschaden“, den der Fußball erlitten habe und geloben Besserung. „Ich habe gerade vom Chef der Taliban eine Bitcoin-Zahlung erhalten… ähm… sorry, einen Anruf meine ich, und sein Konzept, die nächste Frauen-WM in Afghanistan auszurichten, klingt überzeugend“, erklärt FIFA-Chef Gianni Infantino, während ihm ein Gastarbeiter aus Nepal immer wieder die Augenlider schließt, damit er nicht selbst blinzeln muss.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


19 Kommentare, 2.4k Shares
19 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Und was noch schwerer wiegt: ein Match, bei dem Rainer Pariasek nicht seinen Senf dazugibt, das ist weiß Gott was, aber mit Sicherheit kein Fußballspiel.

ich naja mag Herrn,weil er kann ja auch nix dafür, dass
MÄNNER viel besser FUSSBALL spielen. weil das ist.
*töztet mich, ich bin ein Weib
Fussball ist und bleibt das genetisch orientierte Ziel.
Dad ist Fussball
*GEHEIMNIST PLÄTZE S CHATZI*

ich will endlich wieder ein ganz normales Spiel, weil ich das will.

Aber auf jeden Fall eine Erlösung ;)

beantwortet alle .
fexhex wird glückich.
weil i
ch das tu

Und nicht zu vergessen:
Durchdachte Spielzüge, mit Tempo und noch dazu in Richtung gegnerisches Tor ausgeführt. …
Als ich gestern unseren gewohnten Bundesliga-Hundskick gesehen habe, kamen mir fast die Tränen vor nostalgischer Rührung.

ich denke schon, dass es passen könnte
passen könnte
aber dann will ich dein Lebrtkässemmel.

sag ich ja. die solln sich einwtzn (gehgeim)

super….danke Helles!!!! Jetzt hätte ich mir vor Lachen fast ind die Hosen gepischt…😂😂😂… „ unseren gewohnten Bundesliga-Hundskick gesehen habe, kamen mir fast die Tränen vor nostalgischer Rührung.“

Und die Österreicherinnen lassen sie auch regelmäßig mitspielen? Als ernsthafte Gegnerinnen?

Die absolute Härte für mich war aber … Österreich kam bei einer EM ins Viertelfinale, und letztes Jahr ins Halbfinale!
Das war kein echtes Fußball!

Großartigiger Beitrag, Dankeschön

Ja die Zeiten einer Andrea Herzog einer Antonia Polster und einer Waltraud Schachner sind längst vorbei. Es ist gut wie ’s ist.😆😅🤣😂

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format