Keine Reservierung: Kim Jong-un in Wladiwostok aus Railjet geschmissen


Kim Jong-un in überfülltem Railjet
ORF (M)

Kim Jong-uns Staatsbesuch in Russland beginnt mit einem Fiasko: Der nordkoreanische Diktator wurde in der Station Wladiwostok aus dem Railjet geschmissen. Er konnte der Schaffnerin keine gültige Sitzplatzreservierung vorweisen.

WLADIWOSTOK – Eigentlich beginnt die Fahrt im Railjet für Kim Jong-un ganz normal. Kim degustiert das Angebot im Speisewagen. „Haha, erinnert mich an die UN-Hilfslieferungen während der großen Hungersnot“, sagt er nostalgisch und beißt in einen harten Kornspitz, aus dem Sand auf die Serviette rieselt.


  • >