Kein echtes Internet: Amish erlauben Drei-Internet


Ein Drei-Router, im hintergrund Amish people
depoistphotos.com (M)

Bis jetzt lebten die Amish ohne moderne Technologie! Seit heute ist alles anders: Erstmals erlaubt die täuferisch-protestantische Glaubensgemeinschaft Drei-Internet. Dank des katastrophalen Empfangs gilt es nicht als echtes Internet – eine Revolution!

OHIO – „Eigentlich ist Internet bei uns verboten“, erklärt der Amish und Hufschmied Isaiah (47) und poliert seine Stiefel. „Aber unsere Gemeinschaft hat jetzt diesen Drei-ZTE-Router erlaubt, weil was das Internet angeht, sind die dort in Österreich sogar noch weiter hinten nach als wir.“ Belustigt inspiziert er den kleinen weißen Kasten. „Notfalls nehm ich ihn als Amboss zum Hufeisen schmieden.“


  • Jetzt bitte streut nicht auch noch Salz in die Wunden :(

    „weil was das Internet angeht, sind die dort in Österreich sogar noch weiter hinten nach als wir.“ – Das ist KEINE Satire sondern die traurige Wahrheit.

  • >