Islamischer Staat: Dating-App Tinder nur mehr Männern erlaubt


Tinder

In den von der Terrororganisation IS besetzten Gebieten ist die populäre Dating-App Tinder ab sofort nur mehr Männern erlaubt. Dies gab die Organisation in einem Propagandavideo bekannt.

Eigentlich wird Tinder von Millionen Singles in aller Welt genutzt, um Fotos von Menschen in ihrer Umgebung zu durchstöbern. Bei gegenseitigem Interesse kann man miteinander zu chatten, um sich dann sowieso nie zu treffen. Doch in IS-Gebieten hat es sich vorerst zumindest für Frauen ausgeflirtet.

„Tinder führt zu unreinen Gedanken. Frauen sollen daher keine Zeit mit dieser App verbringen“, erklärte ein vollbärtiger Mann mit erhobenem Zeigefinger in die Kamera. Nur durch dieses Verbot könne die Freiheit der Frau bewahrt werden. „Für Männer ist die Nutzung der App jedoch vollkommen unbedenklich.“

Für Beobachter kommt dieser Schritt nicht überraschend. Tinder musste bereits zuvor einen massiven Benutzerrückgang in der Region verzeichnen, nachdem der IS eine strenge Burkapflicht für die App erlassen hatte. Hohe Vertreter der Terrorgruppe kritisierten außerdem eine Änderung der Tinder-Nutzungsbedingungen, wonach bei Fotos von Gesichtern der Körper darunter noch dran sein muss.

Die Aussicht auf weniger App-User im Islamischen Staat dürfte die US-Armee vor Probleme stellen. Denn Tinder wurde von amerikanischen Bomberpiloten verwendet, um IS-Terroristen in dünn besiedelten Gebieten aufzuspüren.

Eine Pilotin verrät: „Manchmal kreisen wir stundenlang durch die Wüste. Immer, wenn es dann am iPhone heißt: ‚Single Mahmoud befindet sich in deiner Nähe und will sich mit dir treffen’ – tja, da zögern wir nicht.“

Dem Propaganda-Video zufolge arbeitet die medienversierte Terrororganisation bereits an einer eigenen, neuartigen Dating-App, die mit ihren strengen Moralvorstellungen konform geht. Benützer können sich dort ihre Profile gegenseitig ansehen. Eine Kontaktaufnahme untereinander ist jedoch nicht möglich.

Der Tagespresse-Newsletter ist da! Jetzt anmelden und keine Artikel mehr verpassen >

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


28 Kommentare, 3.3k Shares
28 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Tinder ist sowas von gestern! Der moderne IS-ler verwendet die ,1-Mann – Spreng-app (schon gesehen um 4,99 ) für ein selfie, und schon betreuen ihn 72 Jungfrauen.

Wir bekämpfen den IS mit Schweinsbraten und Blutwürsten. Davor graust die Irren am meisten.

So gut alle anderen Artikel dieser Seite auch sind, über IS sind keine witze angebracht… hier hat der Autor sein ansonsten sehr gutes Fingerspitzengefühl nicht bewiesen. Empfehle den Beitrag zu entfernen. Mfg

…Tinder musste bereits zuvor einen massiven Benutzerrückgang in der Region verzeichnen, nachdem der IS eine strenge Burkapflicht für die App erlassen hatte. Hohe Vertreter der Terrorgruppe kritisierten außerdem eine Änderung der Tinder-Nutzungsbedingungen, wonach bei Fotos von Gesichtern der Körper darunter noch dran sein muss…

Fantastisch! Gute Satire muss richtig wehtun
Ich werde den Autor für den Literatur-Nobelpreis vorschlagen

: volle Zustimmung; auch wenn die Textzeile mit dem (sinngemäß) vom Körper entfernten Haupt mittlerweile gelöscht wurde, hat sich die Tagespresse hinsichtlich Piätätlosigkeit damit wieder einmal selbst untertroffen, was kaum noch vorstellbar war, weil die Latte schon vorher am Boden lag…

Vielleicht ist dir das entgangen, aber du befindest dich hier auf einer satire seite und nicht bei deinem örtlichen pfarrblatt!

@Grizzly: Vielleicht ist DIR das entgangen, aber ich habe meine persönliche Meinung zum Artikel gebracht.
Du hast allerdings offenbar nichts anderes zu tun als andere aufzuklären, was diese ohnehin wissen.
Melde dich also wieder, wenn du einmal eine eigene Meinung haben solltest!
Bis dahin darfst du dir selbst aussuchen, ob reinigend oder erotisierend ;-)

Vierter Absatz, letzte Zeile.

Stand da was anderes? Es ist nichts gelöscht worden, glaube ich.

Sorry, stimmt natürlich…habe ich übelesen.
Um so schlimmer (m.E.)

Wenn der Beitrag entfernt wird, kündige ich mein dietagespresse Abo.

Wieso?

Genau das müssen diese Gestalten lernen, dass auch sie und Ihre „Religion“ Humor nicht aufhalten können. Humor ist Menschlichkeit und die dürfen wir und nicht nehmen lassen, egal wie brutal, dumm und krank sie auch agieren.

Bezweifle dass die IS die Tagespresse ließt. Finde witze über das Thema geschmacklos.

In unseren Breiten ist gerade der politisch unkorrekte Witz eine Befreihung. Humor darf alles und steht über allem. Wir haben uns daran zu erfreuen und allenfalls zu staunen.

sehr richtig!

Diese Gottlose Mörderbande muss man auf allen Ebenen bekämpfen.

Sich über sie lustig machen gehört auch dazu.

Hahaha, Ganzkörperfotos only – aber dann nackt bitte XD

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format