Inflation: ÖVP-Politiker werden immer teurer


Geschäftsmann betrachtet seine leere Geldbörse vor dem Parlament
Wikimedia / böhringer friedrich / depositphotos.com (M)

Während die Löhne stagnieren, steigen die Preise für Wohnen, Heizen oder den täglichen Einkauf im Parlament unaufhörlich an. Den Menschen bleibt immer weniger Geld zum Lobbyieren. Einen ÖVP-Politiker als Fürsprecher für ein neues Glücksspielgesetz zu kaufen, ist laut „Wirtschaftskammer“, einer Hilfsorganisation für Industrielle, mittlerweile unleistbar geworden. 

ÖSTERREICH – Johann G. ist verzweifelt. Er wühlt sich durch den Stapel an Rechnungen auf seinem Schreibtisch. Immer wieder rauft er sich die Haare. „Es geht sich hinten und vorn nimmer aus. Da schaun’s her, wenn ich heute noch eine neue Glücksspiel-Liberalisierung kaufe, bleibt mir kaum noch Geld für das Champagnerfrühstück im Hotel Sacher“, jammert der ehrlich und hart arbeitende Monteur für illegale Spielautomaten aus Gumpoldskirchen. 

„Früher musst ich mir auch nicht die Stellplätze in der Parlaments-Tiefgarage mit Monsanto, Glock und Voest teilen. Heute komm ich da mit meinem BMW X6 ja kaum mehr rein! Und die Gesetzespakete waren damals auch viel größer, heutzutage wirst mit einer Weisung abgespeist“, fährt G. fort. „Korruption ist ein Privileg geworden.“

Gürtel enger schnallen

Johann G. ist kein Einzelschicksal. Immer mehr Vermögende in ganz Österreich stehen mit dem Rücken zur Wand. „Ich muss den Versace-Gürtel leider enger schnallen. Wenn die Inflation so weitergaloppiert, muss ich mich vielleicht sogar von meinem Lieblingspolitiker trennen“, seufzt die Seniorin Heidi H. und hält einen Erlagschein in die Kamera. „Letzten Winter hab ich noch 49.000 im Monat gezahlt, jetzt sinds schon 49.900. Wenn dann noch die Friseurpreise anziehen, dann gute Nacht“, klagt die Seniorin und zeigt uns auch noch ein Bild ihres sehr gut frisierten Lieblingspolitikers.

Sollte die Preisentwicklung so weitergehen, könne sich H. lediglich noch billige, Ü50-Stadträte mit Geheimratsecken und Bierbauch leisten, die keine Manieren haben und sich nie höflich danach erkundigen, ob sie denn schon zu Mittag gegessen habe.

Andere Parteien betroffen

Die Preissteigerung betrifft laut Wirtschaftskammer fast alle Parteien. Nicht nur Politiker der ÖVP, sondern auch Grüne sind für einen durchschnittlichen Unternehmer längst ein Luxusgut. „Regional, klimaschonend und aus kontrolliert vollbiologischer Aufzucht in der Montessori-Schule, dazu der Verkauf nur am Karmelitermarkt. Das kostet natürlich entsprechend, da geht sich kein Heumarktturm mehr aus“, weiß Marktforscher Niklas Sabetz. 

Sein Institut habe festgestellt, dass im durchschnittlichen Einkaufswagen nur mehr zwei Politiker oder fünf sehr kleine Lobbyisten Platz haben. 

Für die SPÖ stellt sich das Problem nicht, da die ehemalige Arbeiterpartei ihre Produkte ohnehin nie am freien Markt angeboten hat. „Ein einfacher Wähler kann sich uns nicht leisten“, erklärt Parteichefin Rendi-Wagner. Die SPÖ bietet ihre Politiker deshalb nur per Postwurfsendung an ausgewählte Briefkastenfirmen wie „Gewista“, „Wiener Wohnen“ oder „Echo Medienhaus“ an.

Schnäppchen

Trotz steigender Inflation bleibt die FPÖ unverändert günstig. „Da sind die Preise eigentlich seit Jahren stabil, weil die an den russischen Vodkapreis gekoppelt sind“, erklärt Finanzexpertin Monika Eber.

Käufer sollten jedoch unbedingt auf die Qualität achten. „Ältere Modelle können nicht einmal versteckte Kameras erkennen, gehen in Flammen auf wenn sie mit Yachten in Berührung kommen oder haben bereits starke Verschleißerscheinungen an der Nasenschleimhaut.“ Neue FPÖ-Parteichefs sind laut Stiftung Warentest oft nur eine Mogelpackung – hier wird bei der Größenangabe und dem Impfstatus getrickst.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


23 Kommentare, 649 Shares
23 Kommentare
neuste
älteste top
Inline Feedbacks
View all comments

Wobei mir manche dann wirklich zu billig sind… und so viel Geld habe ich dann nun wirklich nicht… Naja, was hat meine Oma immer gesagt:“Kaufst billig, kaufst deia.“… und: „Bessa du kaufst da wos Gscheids“…

Ich habe noch nie davon gehört, dass jemals ein Politiker dafür bestochen worden wäre, damit er mehr Unis, Schulen, Kindergärten oder mehr Personal in Krankenhäusern einstellen soll.
So etwas wird es wohl auch niemals geben, schließlich sind das keine systemerhaltenden Investitionen.
Bei KTM, Glücksspiel und unzähligen anderen überlebenswichtigen Dingen, tja, da wird die Hand immer gern aufgehalten.

Vor allem kann man die Erstgenannten nicht aus den Maastricht-Kriterien herausrechnen lassen wie die Rüstugsausgaben …

Sklaven haben eben nix zu sagen… und wehe es wagt es einmal einer sich gegen seinen Herrn zu erheben… dann ist man besser warm angezogen… aber gut es gibt viele die es geschafft haben von den Drogen weg zu kommen und Geld, Macht und Bösartigkeit können auch ganz schön ein Suchtpotential entfalten… lassen wir diese Leute nicht alleine, sie brauchen uns und wir sie aufdass sie das Geld in Schulen etc. investieren und wir nicht wumöglich schon in 20 Jahren nach einer Staatspleite möglicherweise in ein Nordkorea 2.0 abrutschen… Möge der Herr sich ihrer annehmen und auch uns alle dabei… Mehr »

Bearbeitet von Daniel Geb.

@Redaktion: da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen: Herr G fährt Maybach nicht BMW X 6. Bitte bei den Fakten bleiben!

schön sauber bleiben, gell

bei der FPÖ gibts Discount gegen Vorlage eines leeren Impfpasses

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format