Hitzewelle: Feuerwehr muss Schweiß aus U6 abpumpen


Schweiß in der U6

Seit mehreren Stunden steht die Wiener U-Bahn Linie U6 aufgrund eines Katastropheneinsatzes still. Wegen der großen Hitze kam es in den Waggons zu einem rasanten Anstieg des Schweißpegels. Zur Zeit pumpt die Feuerwehr hunderte Liter Schweiß pro Minute aus den Stationen.

WIEN – „Was für ein Horror. Viele Fahrgäste standen bis zum Hals im Schweiß“, erzählt Einsatzleiter und Feuerwehrkommandant Ludwig Kemmler, während seine Männer Sandsäcke vor dem Stationsausgang schlichten. „Selbst abgebrühte Feuerwehrleute, die schon alles erlebt haben, waren über die Schweißfluten geschockt.“ Einige Einsatzkräfte werden derzeit vom Kriseninterventionsteam betreut.

Fahrgäste zufolge hat alles ganz unscheinbar begonnen. „In der Station Westbahnhof hab ich mehrere kleine Lacken im Waggon gesehen“, erzählt ein zitternder Student, der vom Roten Kreuz mit dem Kärcher abgespritzt wird. „Da hab ich mir noch nix dabei gedacht und hab geglaubt, das ist so wie immer in der U6, halt einfach nur ganz normal Bier oder Urin.“

Teufelskreis

Doch von Station zu Station stieg der Schweißpegel an. Immer mehr Menschen pressten sich in die U-Bahn und lösten einen Teufelskreis aus. Das Fass zum Überlaufen brachten schließlich mehrere amerikanische Touristengruppen, die sich nach der Aufforderung „Zurückbleiben bitte“ noch durch die Türen pressten.

„Und dann ging alles ganz schnell…“, weint eine ältere Dame und erklärt, wie der Schweiß nirgends mehr abfließen konnte, da bereits aus den Stationen davor immer mehr Schweiß angeschwommen kam. „Ich habe die harten 50er Jahre durchlebt, meinen Mann und meinen Sohn verloren, aber so etwas hier habe ich noch nie erlebt.“

Giftcocktail

Durch die Vermischung hunderter unterschiedlicher Schweißtypen von U6-Fahrgästen entstand ein gefährlicher Giftcocktail. „Der ganze Beton, der mit dem Schweiß in Berührung kam, muss aufgestemmt und neu gegossen werden“, erklärt die Feuerwehr.

Die Wiener Linien raten nun allen, die mit den Schweißmassen in Kontakt kamen, die Kleidung zu verbrennen und die Asche an der nächsten Giftmülldeponie abzugeben. Auch Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Beulenpest und Tuberkulose seien ratsam.

Erste Spuren der giftigen Brühe wurden bereits in der Donau bei Budapest gemessen. Umweltschützer befürchten verheerende Schäden für das Ökosystem: „Wenn der Schweiß das Schwarze Meer erreicht, werden weltweit die Fische damit kontaminiert. Jedes mal wenn Sie in Zukunft ein Fischstäbchen essen, naschen sie dann also auch ein kleines Stück von einem U6-Fahrgast mit.“

(Foto: Manfred Helmer/Wiener Linien, benjaminnolte/Fotolia, Montage)

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


24 Kommentare, 22.9k Shares
24 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Achtung!!!
Zur heißen Luft kommt noch die periodische Sonnenstrahlungsverstärkung mittels der reflektierenden – im Gegenlicht nicht immer sichtbaren – Kondensstreifen und hohen dünnen Wolken. Da wird nicht nur der Schweiß rinnen, sondern es werden sich auch die Schienen verbiegen, der Asphalt heben … .

Steht am Grind-Index der Wiener Linien wirklich die U6 ganz oben ?

Ich würde auch auf die U4 tippen. Die Tagespresse schiesst sich immer auf die U6 ein,
die haben wahrscheinlich schlechte Erfahrungen dort gemacht.

Tip: Die besten U-Bahn-Gstanzln, Roland + Peter Neuwirth und andere

Aber auch in mancher Bim
duftet es im Sommer schlimm

Ich mach mir solche sorgen, hoffentlich halten’s die Pumpen das aus…

Ansonsten starten wir eine Aktion im Staatsfunk, Feuerwehr in Not, damit gibt’s Ersatz für die durch Schweiß durchgerosteten Pumpen.

Und dann bleibt zu hoffen das die Scheinen nicht durchrosten, wir werden es ja morgen hören „zur Zeit kommt es auf allen Linien zu regelmäßigen Intervallen wir sind bemüht so rasch wie möglich das gewohnte Chaos wieder herzustellen…“

Wie schrecklich alles, da ist es nur gut das ich so weit weg bin und das mit der nötigen Distanz von der ferne aus beobachten kann….

M.

Jaja die Öffis – ÖBB hat auch noch nicht in jedem Zug was von Klimaanlage mitbekommen, drum meide ich sie im Sommer wie die „Pest“ :)

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format