„Hinweis erhalten“: BVT warnt CIA vor möglichem Anschlag auf World Trade Center


World Trade Center

Dem BVT dürfte ein internationaler Coup gelungen sein: Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung erhielt glaubwürdige Hinweise, wonach ein Anschlag auf das World Trade Center in New York unmittelbar bevorsteht. Die CIA wurde bereits informiert.

WIEN / NEW YORK – Es ist ein guter Tag für den österreichischen Geheimdienst. Nach einer langen Pannenserie gibt es endlich wieder positive Schlagzeilen. Heute Vormittag griff ein Beamter zum roten Faxgerät und warnte die amerikanischen Geheimdienste vor einem möglichen Anschlag auf die Zwillingstürme des World Trade Centers. 

„Stellen Sie sich vor, was da alles passieren hätte können“, freut sich der zuständige Beamte, als er aus dem Büro kommt. Die Kollegen applaudieren ihm. Innenminister Karl Nehammer persönlich überreicht ihm eine Malakofftorte mit Sprühkerzen. „Wir sind sehr stolz auf dich, Patrick!“ Fotografen sind anwesend. Nehammer stößt Patrick zur Seite und setzt sich in Szene.

Langwierige Ermittlungen

„Seit fast 20 Jahren sind wir den Terroristen auf der Spur“, erklärt eine Mitarbeiterin des BVT und zeigt uns die Diskette mit dem belastenden Material. „Wir haben die Terroristen observiert, ihre Telefone abgehört, waren mit Ihnen Kegeln, im Skiurlaub, ja es haben sich teilweise sogar Freundschaften und Ehen entwickelt.“ Doch heute sollen endlich die Handschellen klicken.

Bereits am 10. September 2001 bekam das BVT erste Hinweise auf den geplanten Anschlag. „Danach kam leider ein Windows-Update raus, das hat uns 19 Jahre gekostet, aber Schwamm drüber. Hauptsache, wir können unseren Kollegen in den USA helfen.“

Schwierigkeiten

Die Hürden dabei waren allerdings groß. „Das CIA war leider ur schwer zu erreichen, weil immer wenn bei uns Tag ist, ist dort Nacht und wenn dort Tag ist, ist bei uns Schlafenszeit. Aber hoffentlich wird unsere Warnung noch heute dem Präsidenten John F. Kennedy vorgelegt und er fährt nicht nach Dallas.“ Die Beamtin schaut aus dem Fenster in Richtung Osten und salutiert.

Aufrüstung

Innenminister Karl Nehammer freut sich über den Erfolg und verspricht, das BVT technologisch aufzurüsten. Erst gestern wurden mehrere tausend Micky-Maus-Hefte inklusive Um-die-Ecke-Gucker gekauft. „Damit können wir uns endlich auf unsere nächste Observierung kümmern. Ein Terrorist aus Venezuela namens Carlos plant angeblich eine Attacke auf die OPEC!“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


26 Kommentare, 3.5k Shares
26 Kommentare
neuste
älteste top
Inline Feedbacks
View all comments

Die CIA wegen eines Anschlags auf JFK warnen…da bekommt die CIA mit, dass sie aufpassen muss, weil jemand David Talbots „The Devil’s Chessboard“ gelesen hat

Schade, dass der BVT ihnen keinen Eurofighter angeboten hat. So hätte der Anschlag verhindert werden können.

Immerhin gab es damals noch echte Rücktrittskultur. Der zuständige Innenminister Ernst Strasser hatte halt noch Anstand.

Geschmacklos….

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format