Herzblatt: Michael Ludwig auf Partnersuche


Michael Ludwig mit Herzblatt Logo

Mit wem geht der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig eine Koalition ein? Drei Kandidaten stehen zur Auswahl und werben um die Gunst des Wahlsiegers.

Ludwig: „Hallo, ich bin der Michi, jetzt stellt sich bitte jeder kurz vor.“

Wiederkehr: „Ich bin der Christoph und ich würde wirklich sehr gerne eine Partnerschaft eingehen, ich habe hier bereits einen fertigen Ehevertrag dabei, einmal bitte da untersch-“ (Mikrofon wird abgedreht)

Blümel: „Servus. Ich bin der Gernot. Ich komme aus Wien, das ist eine größere, sehr hässliche Stadt an der Donau. Und das ist mein Bizeps.“ (zeigt auf seinen angespannten Bizeps)

Hebein: „Michi, was machst du für einen Blödsinn, warum bist du hier? Was suchst du, Bestätigung? Den Kick? Hör auf damit und komm nach Hause, es gibt herrliches veganes Curry mit Gemüse, das ich aus dem Mistkübel vom Billa gedumpstert hab, Spaß, es ist eh vom Denns.“

Ludwig: „Danke für die Antworten. Und Birgit: Bitte oida was machst du da? Du hast gesagt du bist beim Squash! Und wo is außerdem mei Autoschlüssel? Da wunderst du dich, wenn ich dir nicht mehr vertrau? Naja, egal, nächste Frage: Skizziere einen perfekten Abend zu zweit.“

Wiederkehr: „Wir gehen in eine Rooftop-Bar, oder auch in ein ranziges Beisl, wie du willst! Und dann sitzen wir bei einem Glas Aperol- aber Bier wäre mir auch recht, egal! Ich will eigentlich nur mit dir zusammen sein. Und dann reden über was zu willst, oder wir können auch nicht reden, ich richte mich ganz nach dir. Fernsehen oder so andere Arme-Leute-Sachen, alles cool für mich.“

Blümel: „Hm… Rotwein, erster Bezirk, gutes Essen, ich hauche: Ich bin so froh, dass wir uns gefunden haben, wir passen so gut zusammen! Und Dominik Nepp antwortet: Ja, find ich auch! Währenddessen servierst du weinend die Teller ab, danach verbrennen wir romantisch ein paar Bücher und zeigen uns lustige Moria-Memes.“

Hebein: „Michi, denk doch an die Kinder!“ (zeigt auf ein Foto vom Pop-Up-Radweg) „Ok, sie sind vielleicht nicht sehr schön, aber es sind unsere Kinder!“

Ludwig: „Danke, kannst das Sorgerecht haben… Weiter geht’s liebe Kandidaten – Beschreibe dich in drei Adjektiven.“

Wiederkehr: „Willig, billig, und sehr, wirklich sehr willig.“

Blümel: „Gernot, Blümel.“

Hebein: „Traurig, enttäuscht, sitzengelassen.“

Ludwig: „Okay Birgit, jetzt fahrst die Tränendrüsengschicht? Liebe Kandidaten, weiter geht’s: Wir sind frisch zusammen. Ich lade dich mit meiner Familie zu einem FKK Badeurlaub in die Lobau ein, wie reagierst du?“

Wiederkehr (plötzlich nackt): „Wir von den Neos stehen für Transparenz. Hast du Sonnencreme Faktor 700 dabei? Ich würde gerne meine Kellerbleiche nicht verlieren. Und Stichwort Lobau: Tunneln, alles vertunneln. Da bin ich ganz bei dir. Von uns aus gerne auch gleich eine vierte Piste oben drauf.“

Blümel: „FKK? Frei von kultureller Kultur? Bin dabei.“

Hebein: „Michi, sei vernünftig, niemand will dich nackt sehen. Das Fellner-Tattoo auf deinem Rücken kann deine Karriere zerstören.“

Ludwig: „Nächste Frage: Hast du ein Motto?“

Wiederkehr: „Proletarier aller Länder, vereinigt euch – mit den Schnöseln!“

Blümel: „Motto? Sorry, verstehe die Frage nicht, hatte nur fünf Jahre Lateinerisch… Aso, Motto am Fluss! Sehr guter Gin Basil Squash.“

Hebein: „OK. Ich verstehe. Na gut: die autofreie Innenstadt war ein Blödsinn, es tut mir leid. Wolltest du das hören?“

Ludwig: „Zu wenig, zu spät, liebe Birgit. Alles klar, danke für eure unehrlichen Antworten. Schauen wir mal, wen ich im KH-Nord-Herzblatthubschrauber mitnehme…“

(Ludwig überlegt)

Ludwig: „Das ist schwer. Allein darf ich nicht in die Therme Laa fliegen?“

(Der Moderator schüttelt den Kopf)

Ludwig: „Also mit der Birgit kann ich mir schon vorstellen, weiterhin eine gemeinsame Zukunft und den ein oder anderen Heumarktturm aufzubauen. Mit dem Christoph wiederum-“

Wiederkehr (wütend): „WIEDERKEHR, nicht Wiederum! WIEDERKEHR! Merkt euch das endlich mal!“

Ludwig: „Puh, sorry, das war mir grad zu schräg, das brauch ich nicht in der Beziehung, sorry Christoph. Also, dann bleibt noch der Gernot, tja, also ich will nicht beleidigend sein, aber ich bin 59, der Gernot klingt mir laut seinen Antworten ein bisschen jung, zu jung, weiß gar nicht, ob das in Österreich legal ist…  Also dann, na gut, passt, pack mas nochmal Birgit!“

Hebein und Ludwig treffen sich an der aufgehenden Herzblatt-Wand.

Hebein: „Super, danke Michi! Aber nur eins noch, also wegen dem Herzblatthubschrauber und dem CO2, vielleicht könnma die U-Bahn nehmen, oder das Rad, oder-“

Ludwig stürmt alleine in den Herzblatthubschrauber und hebt ab. Wiederkehr sprintet los, springt und krallt sich am Landegestell des Hubschraubers fest.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


9 Kommentare, 641 Shares
9 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Im Endeffekt kanns nu derjenige werden, den der Stermann am besten parodieren kann. Den Ludwig macht ja schon da Grissemann

Also wieder die Hebein…

Zu wahr, um lustig zu sein 🤣🤣🤣

Ein Fellnertattoo auf dem Rücken? Dann hat man mit dem Leben abgeschlossen.

Tagespresse, ihr seid super 👍

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format