„Habe von der Realität genug“: Faymann regiert nur mehr mit Virtual-Reality-Brille


Schon oft musste sich Kanzler Werner Faymann vorwerfen lassen, er habe den Bezug zur Realität komplett verloren. Die SPÖ dreht nun den Spieß um: Parteichef Werner Faymann regiert ab sofort nur mehr mit einer Virtual-Reality-Brille, um sich endgültig von der Wirklichkeit zu verabschieden.

Faymann testet Oculus Rift
„Die Realität war eh noch nie so meins“, lacht Faymann, als ein Techniker ihm die VR-Brille von „Oculus Rift“ aufsetzt, was nicht ohne Probleme abläuft. „Herr Faymann, ich komm bei der Stirn nicht durch“, stöhnt der Techniker. „Wir müssen zuerst das Brett vor ihrem Kopf entfernen.“

Kurze Zeit später ist es geschafft. Faymann taucht in andere Welten ein. „Wautschi! Ich bin der Retter der Sozialdemokratie! Huiii!“, schreit Faymann und reißt seine Arme nach oben. Er selbst sieht vor seinen Augen 100.000 Menschen, die ihm am Heldenplatz zu jubeln, obwohl er in Wahrheit am Klo steht und auf eine Klopapierrolle einredet.

Bizarre Welten
„Es ist ein Wahnsinn, was hier alles möglich ist!“, schwärmt Faymann von den computergenerierten Landschaften und Levels. „Die haben total unrealistische bizarre Welten geschaffen, in denen Eurofighter problemlos fliegen, Politiker nach Fehlentscheidungen zurücktreten und Reformen wirklich angepackt werden. Irgendwie unheimlich…“

Dicke Luft im Parlament
Im Nationalrat sorgt Faymanns neuer Auftritt aber für Unmut, da er selbst am Podium nur noch mit VR-Brille spricht. „Was ist mit der Flüchtlingskrise, du Staatsfeind!“, brüllt FPÖ-Chef Strache nach vorn und fordert Taten.

Faymann reagiert mit einem Lächeln: „Ich weiß nicht in welcher Welt Sie leben, aber ich sehe weit und breit keine Krise, sondern nur bunte Flüsse in denen Milch und Honig fließen. Übrigens: Die Gefahren des Islamismus kann man einfach in den Benutzereinstellungen auf ‚OFF‘ stellen!“

Gefahren und Probleme
Dass das erste Modell der Oculus Rift technisch noch nicht ausgereift ist, stört den Kanzler nicht: „Ja, die Grafik ist noch unscharf, aber glauben Sie mir, es gibt schlimmeres, als Mitterlehner oder Mikl-Leitner verschwommen und verpixelt zu sehen.“

Mehr Technik für das Volk
Während die SPÖ schon eine Brille ergattert hat, heißt es für die Österreicher noch abwarten. Erst für die zweite Jahreshälfte ist die Auslieferung der VR-Brillen geplant. Dann können sich endlich die restlichen 8 Millionen Österreich mit den Geräten eindecken, um in virtuelle Welten zu flüchten, in denen es keinen Faymann gibt.

Weiterlesen: WhatsApp gratis: DIESER Trottel (31) hat dafür vor einem Jahr noch 19 Milliarden bezahlt

(Jürgen Marschal. Foto: Martin Juen/Montage)


19 Kommentare, 12.5k Shares
1500
10 Kommentar Themen
9 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
9 Kommentatoren
neuste älteste top
Der Waldläufer

… von der Realität genug? Der alte Träumer ohne Ausbildung hat Realität niemals gekannt!

Peter

„Habe von der Realität genug“: Faymann regiert nur mehr mit Virtual-Reality-Brille

Scham! Wann hat der die Brille schon mal abgelegt?

Gerhild G.

Manche haben’s von klein an mit den Augen, die wachsen sozusagen mit der Brille auf. Wieso ist sie eigentlich nicht rosarot?

Ka_Sandra

Das Foto von Faymann mit Brille ist genial!

badum

„Die Gefahren des Islamismus“

Huh, wann hat die FP sich denn bei der Tagespresse eingekauft? ;)

Anonym

Nicht der Islam an sich, sondern sein grausliges Krebsgeschwür Islamiamus, sie Xylakant.

Anonym

*Islamismus …

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format