Gefährlich und bewaffnet: Kickl nimmt 28.000 Cowboys in Sicherungshaft


In einer großangelegten Aktion ging das Innenministerium heute gegen 28.000 Cowboys vor. Seit den frühen Morgenstunden sind tausende Beamte im Einsatz und nehmen die Gefährder fest, die bewaffnet an öffentlichen Orten ihr Unwesen trieben.

Die Cowboys versuchten heute kurz vor 8 Uhr in unzählige Volksschulen in ganz Österreich einzudringen. Die Polizei zeigte sich von der Radikalität überrascht: „Sie forderten lautstark Marillenkrapfen und trugen moderne Plastikstöpsel-Pistolen bei sich. Die waren unseren Beamten technologisch und taktisch überlegen.“

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.

Nach mehrstündigen Gefechten beruhigte sich die Lage. 780 Polizisten wurden zum Teil schwer verletzt, sie waren mit ihren neuen Sturmgewehren überfordert.

In Villach konnte die Polizei sogar einen Anschlag verhindern. Einige wurden dabei gestoppt, wie sie grölend und auf Lastwägen stehend durch eine Menschenmenge gefahren sind. Die Terroristen befinden sich derzeit in Ausreisezentren.

Österreich nicht den Cowboys überlassen

„Wir dürfen unser Land nicht den Cowboys überlassen“, betont Innenminister Herbert Kickl zufrieden und erntet Beifall aus der eigenen Partei. „Diese Irren sollen dahin zurück, wo sie hergekommen sind. Abflug zurück ins Cowboyland sag ich da nur!“, erklärt auch FPÖ-Geografiesprecher Christian Höbart selbstbewusst.

Für die SPÖ geht die Aktion nicht weit genug, wie Parteicapo Hans Peter Doskozil erklärt: „Nicht nur Cowboys. Ich habe heute viele andere bizarre Wesen auf unseren Straßen gesehen. Sicherungshaft auch für die Indianer, Eskimos, Aliens und Frauen! Das hat doch mit Österreich nichts mehr zu tun!“


23 Kommentare, 4.6k Shares
1500
9 Kommentar Themen
14 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
20 Kommentatoren
neuste älteste top
lachwurzn

Herbert Kickl sieht auf allen Fotos aus, als ob man ihn in „Game of Thrones“ gefoltert hätte.

Garafon

Sicher nicht, die sind ja nicht deppert und foltern einen Perversen dem das wahrscheinlich sogar gefällt

Ja? Dann zurück ins Spiel!

lachwurzn

Im Pferdeleberkäsesemmerl von Herbert K. war anscheinend irgendwas drin. Anders kann ich mir die Idee mit der Sicherungshaft nicht vorstellen.

Christoph Handlbauer

Kickl erinnert an den bösen grosswesir isnogud aus den comicheften…

is no good

is a net schlecht

Lieber würd’ er ’ne Art Himmler od. W. Frick sein.

Und Strolchi spielt den Franz von Papen.
Toll, was!?
Was dann wohl das Kürzchen ist?

Die Verherrlichung der eigenen Peiniger

ist den Völkern seit eh und je
zerstörendstes Inneres.

Garafon

Narische Schwammel

Klaus Hollnbuchner

???

Sicherungshaft für 183 Ösireicher

würde vollauf genügen!

█████████ █.

Kann der Kickl nicht ein gutes Vorbild sein und selbst in Sicherungshaft gehen?

Der würd’ sich doch durch die Stäbchen

verflüchtigen!

MBS

Spitzenartikel ! Will keiner mehr Sheriff sein heutzutage ? 👮🏻‍♂️

Nein!
:-(

:-)

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format