Für Strategie wie man ihn loswird: Gusenbauer bietet SPÖ Beratervertrag an


Alfred Gusenbauer hält einen Stift, daneben sein Beratervertrag
Michael Gruber / EXPA / picturedesk.com (M)

Guter Rat ist teuer – im Falle von Alfred Gusenbauer sogar sehr. Die SPÖ nimmt 6,3 Millionen Euro in die Hand, um sich von Gusenbauer beraten zu lassen, wie sie Gusenbauer nach seinem Signa-Skandal endlich loswerden könnte. 

WIEN – In der Löwelstraße knien Alfred Gusenbauer und Andreas Babler gespannt vor einem Tintenstrahldrucker und schauen einem einzigen Stück Papier zu, das langsam durch die Maschine rattert. „So, Seite 1 von 1 ist fertig, mehr brauch ma ned, meine Verträge sind eigentlich immer sehr präzise, ich bin ein Profi“, lächelt Gusenbauer.


  • >