Für Opfer des österreichischen Bildungswesens: Facebook-Profilfotos jetzt auch mit rot-weiß-roter Fahne


Profilfotos auf Facebook

Facebook beweist einmal mehr Menschlichkeit und präsentierte heute die Option, sein Profilbild mit der rot-weiß-roten Fahne zu hinterlegen. Damit soll der Facebook-Gemeinde eine Möglichkeit gegeben werden, sich mit den Opfern des österreichischen Bildungssystem zu solidarisieren.

Zuckerberg geht voran
Facebook-Chef Mark Zuckerberg gehörte zu den ersten, die Flagge zeigten und das Feature aktivierten. „Erst gestern, als ich mal wieder während der Arbeit kurz auf Facebook war, las ich von dieser traurigen Bildungsreform“, meint er in einem Interview mit CNN.

Facebook-Chef schockiert
Der Jungmilliardär will seine Plattform daher nutzen, um mehr Aufmerksamkeit auf Österreichs Jugend zu lenken. „Ich dachte mir, damn it, Mark, du musst was tun. Da sind Kinder, die können nicht einmal lesen, schreiben, oder eine Datenbank-unterstützte Mobile App programmieren.“

Weltweite Anteilnahme
Mehrere Millionen Nutzer aus aller Welt folgten mittlerweile dem Beispiel Zuckerbergs und färbten ihr Profilfoto ebenfalls rot-weiß-rot ein. „Im Gedanken an die Kinder von Österreich, die unter der Herrschaft von neun Landesschulräten leiden müssen“, schreibt etwa Carli Z. aus Argentinien.

Auch in Asien ist man entsetzt: „Dort können viele 14-Jährige kaum lesen, nur schlecht Bruchrechnen“, meint Kim Sung L. aus Südkorea. „Die sind ja auf dem Stand von unseren Zweijährigen! #PrayForAustria“

Betroffene in einer 3. Klasse, Gymnasium, in Wien
Betroffene in einer 3. Klasse eines Wiener Gymnasiums

Promi-Teilnehmer aus Österreich
Auch in Österreich gibt es eine prominente Teilnehmerin an der Aktion, nämlich Bildungsministerin Heinisch-Hosek. „Ich will, dass die Schülerinnen und Schüler wissen, dass sie mir Leid tun, während wir auf ihrem Rücken Parteipolitik betreiben“, schrieb sie auf ihrem offiziellen Facebook-Profil.

Dankbarkeit unter Betroffenen
Unter den Betroffenen herrscht Dankbarkeit. Geschriebene Reaktionen von Österreichs Schülern liegen zwar keine vor. Allerdings erreichten die Tagespresse-Redaktion zahlreiche Snapchats, Vines und Instagram-Posts, in denen durch Grunzen, Zeichensprache und Gestik Zustimmung signalisiert wurde.

Bezahlte Anzeige: Wird Marcel Koller von Stronach abgekauft? Crowdfunding-Aktion soll Milliardär stoppen

Weiterlesen: Warmer November: Van der Bellen erwacht fünf Monate zu früh aus Winterschlaf

(Fotos: Screenshot/Montage, Fotolia)


3 Kommentare, 15.3k Shares
1500
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
neuste älteste top
Yoda

Recht du hast, Angelina. Immer schlechter sie werden. Angst sie haben, wir sie verstehen müssen.

Angelina

Jesus verarschen, er sei Homosexuell, das traut ihr Euch. Und wenn schon, Jesus ist der Gute. Aber verarscht doch mal Mohammed. Dann werdet ihr sehen, wer der Böse ist. Aber das kann Euch zu Ruhm verhelfen!

Auch ein Opfer

Auf der Tafel stehen Rechnungen in Comic Sans… was für eine menschenverachtende Tat.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format