• Hinweis: Der Facebook Login Button wurde leider durch Facebook deaktiviert. Wenn Sie nicht in Ihren Account reinkommen, kontaktieren Sie uns.

  • Für Fleischesser: Supermarkt bringt Obst- und Gemüseersatz aus Fleisch in die Regale


    Tofuwurst, Sojaburger oder Seitanschnitzel – für viele Veganer sind Fleischersatzprodukte nicht mehr wegzudenken. Doch auch Fleischesser müssen sich künftig nicht mehr angeekelt abwenden, wenn sie im Supermarkt durch die Obst- und Gemüseabteilung gehen. Dafür sorgen Ersatzprodukte auf Fleischbasis, speziell für Karnivoren.

    WIEN — „Die hohe Nachfrage bei Fleischersatzprodukten zeigt: Man kann auch gepressten Kompost als gesundes, maßlos überteuertes Lifestyle-Produkt verkaufen kann, wenn man ihn mit genügend Fett, künstlichen Aromen und Emulgatoren vermengt“, erklärt Food-Designer Georg Frohner.

    Den Auftakt in den Regalen bilden die „Blunane“ – eine Blunze in Bananenform, der „Pfaschiersich“ – ein Fleischbällchen mit Knorpelkern, sowie ein Hokkaidokürbis aus dry-aged Schlachtabfällen.

    Eine perfekt gereifte Leberkäs-Avocado und ein köstlicher Hummus-Ersatz aus Verhackertem runden das Sortiment ab. Erhältlich ist das Fleischgemüse in den von veganen Ersatzprodukten bekannten Geschmacksrichtungen „Gipskarton“, „Rindenmulch“ und „Katzenstreu“. Dank modernster Chemie fühlt sich die Konsistenz mit viel Fantasie sogar wie echtes Obst an.

    Feel-Good-Effekt

    Der Trend zu Ersatzprodukten hat eine starke psychologische Komponente, erklärt die renommierte Instagram-Foodbloggerin Bulimia Brecht (7): „Viele Fleischesser möchten sich gesünder ernähren und ein Zeichen gegen unethische Massengemüsehaltung setzen. Diese Ersatzprodukte geben ihnen das Gefühl, der Umwelt etwas Gutes zu tun, ohne auf verstopfte Arterien, Schlaganfälle oder einen Herzinfarkt verzichten zu müssen.“

    Konsumenten begeistert

    Kunden zeigen sich vom fleischigen Gemüseersatz jedenfalls begeistert: „Früher war ich immer auf Wurstsalat angewiesen, wenn ich mal gesund essen wollte. Endlich kann ich mich auch als Fleischtiger abwechslungsreich und nachhaltig ernähren!”, freut sich etwa der 42-jährige Peter Przybylski aus Wien und schneidet sich genüsslich eine Blunane in sein Grammel-Knuspermüsli. Dann füllt er die Schüssel mit probiotischem Mandelmilch-Ersatz aus flüssigem Schweineschmalz auf und langt beherzt zu.


    15 Kommentare, 5.9k Shares
    1500
    10 Kommentar Themen
    5 Themen Antworten
    0 Follower
     
    Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
    Beliebtestes Kommentar Thema
    13 Kommentatoren
    neuste älteste top
    Hammer

    :-))))))))))))))

    A Godale vom fettn Fressn?

    Die Banane is ma wuascht!

    Die Wuascht is mia Banane!

    curval

    👍 wie immer, genial!

    Otc

    Mmmh Grammel Knusper Müsli. Ich speib mich an

    Jausenbrettl

    Andererseits: ein Müsli ohne geröstete Speckwürferl schmeckt irgendwie fad.

    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube, Vimeo or Vine Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format