Falls Polkappen weiter schmelzen: Ludwig verspricht jedem Eisbär Gemeindewohnung in Aspern


Die Wiener SPÖ gerät immer wieder in die Kritik, zu wenig für den Umweltschutz zu tun. Die heutige Lobau-Räumung wegen einer Straße ist da nur die Spitze des Eisberges. Doch nun geht Bürgermeister Ludwig gleich die ganz großen, sprichwörtlich heißen Themen an. Sollten die Eisbären ihren natürlichen Lebensraum verlieren, bietet er ihnen eine Umsiedlung in die ökologische Seestadt Aspern an.

NORDPOL / WIEN – Mit 120 km/h brettert Michael Ludwig in seinem Dienst-SUV über das Eis des Nordpolarmeeres. Unter ihm knackst die schmelzende Oberfläche immer wieder. „Wahnsinn, wer baut hier die Straßen? Haben die da heroben auch die ASFINAG?“, raunt Ludwig. Die beiden suchen am Nordpol nach potentiellen SPÖ-Wählern, da diese in Mitteleuropa bald aussterben könnten.

Im Basislager angekommen greift Ludwig in den matschigen Schnee und formt eine Faust. „Ulli schau, der Schnee – der schmilzt schneller als die Umfragewerte der Bundespartei, wenn die ÖVP scheiße baut!“ Ulli Sima geht auf die Knie, ihr Weltbild gerät ins Wanken: Gibt es den Klimawandel also doch? Und was flirrt da vorne am Horizont? Ist die Erde etwa gar keine Scheibe? 

Eisbären leiden

Plötzlich vernehmen sie von draußen ein wehleidiges Raunen. Mit zusammengekniffenen Augen macht Ludwig in der Ferne eine Kreatur aus. „Ein Eisbär! Aber der schaut ja ganz kränklich aus.“ Ludwig füttert die Eisbärenfamilie mit Inseraten und Gastrogutscheinen, doch das Papier macht sie nicht satt. Ein Eisbär erbricht eine Heute Zeitung.“Kommts, wir laden euch ein, bei uns gibt’s auch viel Eis, ich sag nur Tichy. Auf geht’s in die Klima-Muster-Stadt Wien, die lebenswerteste Eisscholle der Welt!“

Rettungsaktion

Schauplatzwechsel, Seestadt Aspern. Ludwig entlädt eine Eisbärenfamilie aus seinem vollklimatisierten SUV. „Willkommen in der Stadt der Zukunft, Green Living 2.0, kommen Sie weiter“, freut er sich. „Aua, scheiße, schon wieder…“ Der Bürgermeister zuckt, er hat sich seine Hand an einer Betonbank verbrannt, die sich auch bei angenehmen Frühlingstemperaturen bereits auf 43 Grad aufheizt.

„Aber wir arbeiten schon an einer kühleren Atmosphäre, bald sind wir hier klimafit, da drüben entsteht ein… ein… wie heißt das da…?“ Ein Berater flüstert ihm etwas ins Ohr. „Baum, genau, Baum.“

Ludwig öffnet die Wohnungstür, führt die Eisbären durch ihr neues Zuhause. „Schön kühl hier, oder? Ich hab extra für euch die ganze Nacht den Kühlschrank offen gelassen zum akklimatisieren.“

Ein ganz besonderes Schmankerl für eine Jungfamilie wie euch ist natürlich der großzügige Balkon, wie es eh im Prospekt steht, also der… ähm… französische Balkon…“, erklärt Ludwig nervös lächelnd und zeigt auf das Fensterbrett. Dann stellt er eine Plastikpelargonie darauf ab. „Ah Natur pur!“

Lassen Sie sich über neue Artikel informieren.


20 Kommentare
  • Noch nie was vom Wiener Eistraum gehört? Das wär was für die Eisbären!
    Und Frischfleisch gäbe es auch genug. Pech halt für die Langsamsten dort….😆😅🤣😂

  • Wenn die Sima wissen möchte, ob die Erde eine Scheibe ist, braucht sie nur die Köstinger fragen. Denn die weiß alles.

  • „Die beiden suchen am Nordpol nach potentiellen SPÖ-Wählern, da diese in Mitteleuropa bald aussterben könnten.“

    🤣🤣🤣👌🏻

  • >
    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube and Vimeo Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format