Facebook-Designer machen sich an die Arbeit, WhatsApp ebenfalls zu ruinieren


Facebook

Nur Tage nach dem Kauf von WhatsApp haben sich die Facebook-Designer bereits an die Arbeit gemacht, WhatsApp ebenfalls mit einem neuen Layout komplett zu ruinieren. Dies verkĂŒndete Mark Zuckerberg in einem internen Memo.

„WhatsApp verfĂŒgt ĂŒber eine bewĂ€hrte, einfache BenutzeroberflĂ€che. Wir haben unsere besten Designer damit beauftragt, dies zu Ă€ndern“, erklĂ€rte der Facebook-GrĂŒnder. Damit soll das Nutzererlebnis der App an jenes von Facebook angeglichen werden.

Zuckerberg kĂŒndigte bereits konkrete Änderungen an: „Zuerst werden wir das Chatfenster durch eine innovative Timeline ersetzen.“ Anstatt in chronologischer Reihenfolge sollen alle Chatnachrichten dann völlig willkĂŒrlich in rechte und linke Spalten unterteilt werden.

„Wie bei Facebook werden sie natĂŒrlich auch bei WhatsApp spontan zwischen beiden Spalten herumspringen oder auch mal spurlos verschwinden“, verspricht Zuckerberg.

Auch sollen Nachrichten gelegentlich ungefragt öffentlich gepostet werden. Welche Nachrichten das betrifft entscheidet ein ausgeklĂŒgelter Algorithmus, der besonders peinliche Inhalte erkennt.

Außerdem werden WhatsApp-Nutzer in der Lage sein, sich gegenseitig zahllose Farmville-Requests zu schicken – obwohl das Spiel auf WhatsApp gar nicht zur VerfĂŒgung steht: „Hier geht es nicht um das Spielen an sich, sondern alleine um das Erlebnis, einen App-Request zu erhalten“, erlĂ€utert Zuckerberg.

Wann diese Änderungen eingefĂŒhrt werden, ist noch unklar: „Benutzen Sie WhatsApp einfach wie bisher weiter. Irgendwann werden wir alles aus dem Nichts heraus komplett Ă€ndern, sodass sich keiner mehr auskennt.“

(Foto: JD Lasica)

Lassen Sie sich tĂ€glich ĂŒber neue Artikel informieren.


72 Kommentare, 43.7k Shares
72 Kommentare
top
neuste Àlteste
Inline Feedbacks
View all comments

Hallo, ihr habt recht, dass Mark Zuckerberg ein schrecklicher Hitzkopf, weil er schon nach meinem Geburtstag kaputtgemacht hat. Deshalb ist er schuldig fĂŒr mich. Ich werde gegen Facebook GrĂŒnder ausdrĂŒcklich bestrafen. Wenn es passiert, dann wurdet ihr von ihrer Herstellung z.B. Webseite Shop oder Ă€hnliche Produkte von der Facebook ĂŒbernommen. Nein danke!

Ich werde Facebook weiterrĂ€chen. Wenn ich eigene Shop fĂŒr den Webseiten mache und hat Facebook GrĂŒnder keine Chance mit meiner Shop zu dealen. Ivh werde gegen Facebook GrĂŒnder verweigern.

Ps: Wir wollen Facebook GrĂŒnder als Todesstrafe geben.

Facebook GrĂŒnder ist Arschloch!

Maaaan wa is perfekt man scheiss Facebook scheiss Zuckerberg :/

Es ist ganz einfach!
1. WhatsApp löschen
2. knapp 2€ in Threema investieren
3. Alle Freunde dazu einladen!

Selten so gelacht.

Mark kannst du mir sagen ob Michelle mit Mitt Romney Kontakt hat ?

*zerkeks* Bauchmusikkater xD

Scheiß auf Meinungsfreiheit. Ihr solltet bestraft werden!

Sagt derjenige, der sich fĂŒr Zuckerberg ausgibt…Ab ins Gulag mit dir!

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format