Entlastungspaket: Regierung schickt allen Bürgern 100 jö-Bonuspunkte


Nehammer und Kogler vor einem Billa
High Contrast, Dragan Tatic/BKA (M)

Mit einem umfassenden Entlastungspaket will die Regierung der Teuerung entgegenwirken. Um die finanzielle Situation der BürgerInnen zu verbessern, erhalten alle Menschen in Österreich 100 jö-Bonuspunkte gutgeschrieben.

WIEN – Gedränge, Messerstiche, Pfeffersprayeinsatz – es ist ungewöhnlich ruhig, fast schon idyllisch im Billa Praterstern. Alle warten gebannt auf die Pressekonferenz des Kanzlers in der Feinkostabteilung. Mehrere Medien, KundInnen und sogar das Ja!-Natürlich-Schwein, das sich nach einem sechsmonatigen Kokainentzug erstmals wieder in der Öffentlichkeit zeigt, sind anwesend.

Zwei Optionen

„Die steigende Inflatschon ließ uns nur zwei Optschonen“, berichtet Kanzler Karl Nehammer. „Einigen wir uns auf eine vernünftige Energiepolitik, die unsere Versorgung langfristig sichert – oder besinnen wir uns lieber auf kosmetische Einmaleffekte, die das Problem auf Pump kaschieren? Als gelernter Österreicher hab ich da natürlich nicht lange nachgedacht.“ 

Nach einer rhetorischen Pause zückt er lächelnd eine jö-Bonuscard und ruft: „100 jö-Bonuspunkte für alle! Tutto Gas!“ Jubel bricht aus. Eine Mindestpensionistin trocknet ihre Tränen der Rührung mit einem Stück Butter, das sie sich nach einem Preisanstieg von 72% erstmals wieder leisten kann. Das Ja!-Natürlich-Schwein zieht zur Feier des Tages doch noch eine letzte, wirklich allerletzte Line Koks vom Hintern des Bauern.

Nehammer fletscht die Zähne und winkt dem Herrn Hofstädter von Weitem zu: „Meister, eine Käsleberkässemmel mit Pfefferoni. Aber dick aufgeschnitten, ich brauch eine ordentliche Unterlage, heut zahlt Papa Staat!“

Hofstädter nickt, startet seinen Cayenne und fährt zur Fleischtheke. „Ja, die Teuerung ist natürlich auch für große Handelsketten wie uns eine Herausforderung. Weil das Gas so teuer ist, kosten die Erdbeeren aus dem Marchfeld heuer leider siebenmal so viel, weil, äh, die werden ja bekanntlich mit Erdgas gegossen.“

Vor dem Billa im Bahnhofsgelände wird es plötzlich laut. Ein Handgemenge eskaliert und entwickelt sich zu einer Massenschlägerei zwischen Betrunkenen. Zum Glück sind mehrere WEGA-Beamte schnell zur Stelle und können Nehammers besoffene Cobra-Beamte überwältigen.

Kalte Progression ist Geschichte

An der Feinkosttheke ist die Stimmung gut, das ja!-Natürlich-Schwein legt Falco auf. Katharina Nehammer wünscht sich zum 40. Mal „L’Amour Toujours“. Auch der Finanzminister (Anm.: Name der Red. nicht bekannt) ist gekommen und wippt zufrieden mit.

Die Wirtschaftspartei ÖVP ist stolz auf das geschnürte Paket. „Wir haben jetzt drei Jahre lang eine Expertenkommission tagen lassen, die herausfinden sollte, was genau der Begriff ‚Kalte Progression‘ eigentlich bedeutet. Ist das quasi sowas wie eine kalte Platte? Am Ende hat’s niemand sagen können, also haben wir gesagt: Weg damit, Neuanfang, wir schröpfen die Leute halt auf anderem Wege.“

Die Verhandlungen waren hart, wie Insider berichten. „Es gab große weltanschauliche Differenzen zwischen der ÖVP und den Grünen. Kogler war anfangs strikt gegen die jö-Bonuspunkte. Er forderte nach dem Gießkannenprinzip für jeden Haushalt pro Woche ein 300-seitiges Maci-Gutscheinheft.“

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


23 Kommentare, 3.9k Shares
23 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Natürlich werden Erdbeeren mit Erdgas gegossen. Daher ja auch der erste Teil des Namens „Erd“, von Erdgas. Würden sie mit Wasser gegossen werden, wäre der Name ja wohl Wasserbeeren!

Hält sich für besonders witzig.
Is aber nicht.

Na furchtbar wenn es Wasserbeeren wären ! Der ganze Wasserstoff für die extrem teure Produktion von Wasser müsste ja erst aus Erdgas hergestellt werden !

“Als gelernter Österreicher hab ich da natürlich nicht lange nachgedacht.“ Wie treffend! Fast schon Poesie!!!

In diesem einen Satz steckt soviel auf einmal verpackt drinnen … großartig !

Und das Beste, die Jö Bonuspunkte werden bei jedem Einkauf verdoppelt!

(Weil sich die Preise verdoppeln)

Nein, die Regierung schafft diese Form der kalten Progression ab. Zumindest haben Nehammer und Kogler das so verstanden, nachdem ihnen Menschen mit Hausverstand ( angeblich alle Billa KundInnen) erklärt haben was der Begriff kalte Progression bedeutet.

YOU MADE MY DAY!!! :-) :-) :-)

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format