Endlich leistbarer Wohnraum: Investor präsentiert erste Stehplatz-Wohnung


Depositphotos

Ist das die Lösung im Kampf gegen die Wohnungsknappheit? Ein Wiener Immobilieninvestor sorgt mit einer kreativen Idee für Aufsehen. Er bringt die erste Stehplatz-Wohnung auf den Markt. Sie bietet jungen Menschen einen komfortablen, aufrechten Wohntraum auf einem Quadratmeter.

WIEN – „Ich versteh zwar nicht, woher das kommt, aber Millenials wollen immer kleinere Wohnungen, haha“, lacht Investor Richard Heuschreck, 39, der das Vermögen seines Vaters Richard Heuschreck senior, geschäftstüchtiger Nahrungsmittel-Spekulanten (Kernöl) aus der kleinen Gemeinde St. Hundesohn in der Steiermark, verwaltet. „Ich glaub, die jungen Leute verprassen einfach viel zu viel Geld für Luxusprodukte wie Milch, Eier, oder Brot.“

Hohe Nachfrage

Die Publizistikstudentin Tabea R., 19, ist die erste Interessentin für die renovierte Stehplatz-Wohnung. „Kommens rein“, sagt Heuschreck. „Wenn Sie nach oben schauen, sehen Sie einen Grohe-Duschkopf mit Wasserfall-Funktion. Die ganze Wohnung ist verfliest. Da unten haben sie eine Steckdose, damit Sie sich während dem Duschen gleich Föhnen können, Zeit ist Geld.”

Stolz zeigt Heuschreck auf ein Rohr in der Wand. „Weltraumtechnologie! Dabei handelt es sich um ein hochwertig verarbeitetes Toilettenrohr mit Saugfunktion, inspiriert von der NASA. Scheißen wie die Astronauten!“

Komfort

Die Wohnung eignet sich auch gut für Menschen mit Einschlafbeschwerden: „Aktivieren Sie einfach die Heizung und die Abgase aus der Therme werden Sie sanft in den Schlaf wiegen.“

Tabea R. ist sichtlich begeistert und sagt euphorisch: „Ähm, ok.” Heuschreck lacht. „Ihr Millennials seids einfach super, ich bin auch gerade von einer 500 in eine bescheidene, minimalistische 400-Quadratmeter-Dachgeschosswohnung gezogen. Simplify yourself, oder wie sagt diese Dariadaria?“

„So nicht schrecken“, sagt Heuschreck, „jetzt dreh ich das Backrohr auf.“ Die Temperatur in der Wohnung steigt auf 180 Grad. Der Investor wirft durch eine Klappe in der Haustür eine Pizza Quattro Stagioni in die Wohnung. 

Ernüchterung

Doch nach der Besichtigung folgt die Ernüchterung: Tabea R. kann sich die Kaution von drei Monatsmieten über 2400 Euro nicht leisten. „Das macht nichts“, sagt Heuschreck. „Kommen’s mit, ich zeig Ihnen was in Ihrer Preisklasse, ich hab derzeit auch noch einen geräumigen Schuhkarton von meinen neuen Schlangenlederstiefeln im Angebot – absolute Top-Ruhelage neben dem Altpapiercontainer in meinem Keller.“

Alle Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.


1500
4 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
neuste älteste top
nhasenoehrl

Da fehlt ein halber Satz, bei „Die Temperatur in der…“. Aber sonst super. St. Hundesohn in der Steiermark, den Ort gibt’s sicher in allen Bundesländern.

Die Tagespresse

Ist bei Drucklegung noch nicht fertig gedacht gewesen!

Michaela Sauer

Wenn’s nicht traurige Realität wär, wäre es lustig.

Peter

I find des bald nimmer lustig :(
Und, das als Tiroler …

Müller

Und wieviele Lehrstehende Wohnungen gibt es in Wien die sich keiner normaler verdienender leisten kann

Leerstehende Wohnungen haben wenigstens

keine Wanzen.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format