Inland

Drehung links, Drehung rechts: Unbekannter Tänzer begeistert bei Impulstanz

Christian Kern
handemademedia / Depositphotos

Er ist der Star des Impulstanz-Festivals in Wien: Ein unbekannter Tänzer, der sich selbst nur „CK“ nennt, sorgte bei einer Performance im Wiener Museumsquartier mit rasend schnellen Drehungen nach links und rechts für Furore.

Zu Beginn seiner Performance steigt CK aus einem großen Pizzakarton und setzt sich zielstrebig auf einen Stuhl Mitte links der Pop-Up-Bühne. Ein Statist, der völlig nackt und mit blauer Farbe übergossen wurde, steht regungslos am rechten Rand der Bühne. CK steht auf und tänzelt auf ihn zu. Ein intimer Annäherungsversuch beginnt, das Publikum ist elektrisiert.

Ausgestreckter rechter Arm

Der blaue Tänzer streckt seinen rechten Arm ruckartig in die Luft. CK packt ihn und ein wilder Kampf mit schnellen Pirouetten nach links und rechts beginnt. Der blaue Tänzer gewinnt das Kräftemessen und speibt CK von oben bis unten mit brauner Farbe an.

Individuell

„Unfassbare Performance, einfach so individuell“, sagt Impulstanz-Besucher Elias, der eine Kappa-Bauchtasche und goldene Birkenstocks trägt. „Wirklich sehr individuell“, fügt seine Freundin Marie hinzu, die eine Kappa-Bauchtasche und goldene Birkenstocks trägt.

Applaus

Während der Performance schleicht ein weiterer Tänzer, der einen Flüchtling darstellen soll, auf die Bühne. Mit einer atemberaubenden Drehung nach rechts zirkelt CK seinen drahtigen Körper um den jungen Asylwerber herum. Im rechten Rand des Publikums bis tief in die Mitte brandet Applaus auf, im linken Teil verlassen vereinzelt Zuschauer den Saal. CK verbeugt sich und verschwindet im Pizzakarton.

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. W. Endehals

    22.07.2017 um 11:36

    Das nennt man Flexibilität.Bravo!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben