Zahnarzt Dr. Ali will FPÖ-Politiker nicht mehr länger mit seinen Steuern durchfüttern


Große Aufregung herrscht seit gestern in den sozialen Medien. Der Wiener Zahnarzt Dr. Ali lässt seiner Wut freien Lauf und bezichtigt die FPÖ des schweren Sozialmissbrauchs. Die Tagespresse besucht den Arzt in seiner Praxis im zweiten Wiener Gemeindebezirk.

„Ich will diese rassistischen Schmarotzer nicht mehr länger mit meinem Steuergeld durchfüttern“, zeigt sich der türkischstämmige Mediziner zornig. „Wie Sie an meinem Fes erkennen, der ursprünglich ein Zeichen für Modernität und Westorientierung war, bin ich ein weltoffener, moderner Bürger. Aber diese FPÖ-Politiker mit ihren völkischen Weltanschauungen sollen von mir keinen Cent mehr bekommen!“

„Kenne Strache persönlich“

Dr. Ali erklärt, er kenne FPÖ-Chef Strache sogar persönlich. „Dieser Herr hat bei mir vor Jahren als Zahntechniker gearbeitet. Wobei, gearbeitet ist eine Übertreibung. Der hat kranken Zähnen Zuckergussfüllungen verabreicht, damit sie noch brauner werden.“

Da Strache als Zahntechniker unfähig war und keinen Job in der Branche mehr bekam, lebt er seither als FPÖ-Politiker vom Staat und wird von arbeitenden Bürgern wie Dr. Ali durchgefüttert.

Auch Ali‘s Cousin Dr. Mustafa, Staatsanwalt in Wien, kann nur vermuten, wieso die beiden ins Visier der FPÖ gerieten: „Ich kenne viele FPÖ-Politiker flüchtig von der Anklagebank im Wiener Landesgericht. Vielleicht ist es Neid, weil Ali und ich richtige Jobs haben.“

Mitleid

In Wahrheit, so Dr. Ali, habe er sogar Mitleid mit Strache, Gudenus und Hartinger-Klein. „Die hocken den ganzen Tag vor ihrem Handy und machen tipp tipp und verbreiten Hass im Netz. Ihr Lächeln mag blitzweiß sein, aber ihre Seele ist dunkel!“

Dr. Ali entschuldigt sich. Er muss zurück in die Praxis und einen FPÖ-Jungpolitiker behandeln, der sich sturzbetrunken im Platzhirsch an einer Belvedere-Wodka-Flasche zwei Schneidezähne ausgeschlagen hat und nur die e-card seines Cousins vorweisen kann.


22 Kommentare, 8.9k Shares
1500
10 Kommentar Themen
12 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
18 Kommentatoren
neuste älteste top
Ali

Danke, die richtige Antwort.

Komische Votingquote:

Als ich vor über einem Jahr hier forderte, die Steuern einfach nicht mehr einzuzahlen, hab ich ungefähr die Hälfte an Minus bekommen. Oha, was nun Ösireicher?! Wisst ihr denn niemals,
was ihr wollt?

habeich

Sie sollten aber zuerst erklären, wie man eine Lohnsteuer „einfach nicht einzahlen“ kann? Blöd, wenn man als Unternehmer keine Steuern zahlt, kommt das liebe Finanz- oder sonstige Amt und pfändet. Wie umgeht man solche Dinge? Nicht nur fordern, selbst machen und erkären, wie es möglich wäre.

Heinz-Christian Stache

Herrlich! So muss Satire sein ;)

Gabriele Huterer

Danke, manchmal tut das Schmunzeln in diesen dunkel(braunen) Zeiten einfach gut.

Wie wahr:

Da Strache als Zahntechniker unfähig war und keinen Job in der Branche mehr bekam, lebt er seither als FPÖ-Politiker vom Staat und wird von arbeitenden Bürgern wie Dr. Ali durchgefüttert.

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format