Auf Wetter-App vertraut: Wiener packt Ski in Auto und fährt ins Stubaital


Mann in Schikleidung schaut auf seine Wetter App
depositphotos.com (M)

Minus 7 Grad °C, ein halber Meter Neuschnee: Der Juli verspricht bestes Skiwetter. Das behauptet jedenfalls die Wetter-App des Wieners Werner Wipp. Der Bankkaufmann packte daher heute euphorisch seine Ski in den Kofferraum und fuhr ins Tiroler Stubaital. 

WIEN/STUBAITAL – Die Sonne brennt vom Himmel, in Wien glüht der Beton. Um seine Dachgeschosswohnung abzukühlen, öffnet Wipp das Backrohr und dreht es auf 150 Grad. Schweißüberströmt checkt der Bankkaufman die Wetterapp auf seinem Handy. „Sau geil, in Tirol habens ja perfektes Ski-Wetter!“ freut sich Wipp, „Und in der Wüste Gobi solls grad ordentlich regnen, puh, die armen Nomaden.“ Euphorisch verlässt Wipp seinen Kühlschrank.

Er zwängt sich in seinen Spider-Rennanzug. „Ein bisserl warm is mir schon“, lacht er. „Aber das ist normal, der ist super isoliert gegen die Kälte.“ Wipp zeigt auf die Wetter-App. Minus sieben Grad °C erwarten ihn im Stubaital.

„Fast vierzig Grad weniger als letzten Sommer“, erzählt er. Er wischt den Staub von seinen 2000-Euro-Atomic-Skiern, greift zum Festnetztelefon. „Hmmm, komisch, hebt keiner ab auf der Hütte. Die werden grad völlig überlaufen sein einfach“, lacht er. Ihm kann heute nichts mehr die Laune verderben. 

Gnadenlose Kälte

Nach vierzehn Stunden Fahrt steigt Wipp aus dem Auto. „Normal dauert die Fahrt ja nur fünf Stunden, aber Google Maps hat einen Abschneider über Slowenien gefunden. Praktisch!“ Die gnadenlose Tiroler Kälte zwingt ihn sofort in die Knie. „Wahnsinn, die minus sieben Grad sind so kalt, dass sie sich fast schon wieder heiß, wie plus 30 Grad oder so.“

Schweißüberströmt schleppt er sich zu seiner Unterkunft und muss sich kurz am Kinderspielplatz hinsetzen. „Siri! Wie warm ist es jetzt? … Was!? Minus sechs Grad, das erklärt einiges, das eine Grad mehr spür ich echt gscheit, bist du deppert!“

Herzlicher Empfang

„Servus, wie ist denn heut der Schnee? Griffig?“, fragt Wipp den in Shorts und Leinenhemd gekleideten Hotelier beim Check-in. Der schielt auf das Wiener Kennzeichen. „Grüß Gott! Wir im Wellness Hotel Sonne heißen Ihr Geld herzlich bei uns willkommen! Ja ja, der Schnee ist supertoll heute! Ich empfehle Ihnen die Superior Suite mit Blick auf den Gipfel! Wenn Sie mir nur eine Visa Gold geben, oder vielleicht gleich zwei, dann kann ich den Betrag abbuchen.“

Kurz vor dem Hitzekollaps klatscht Wipp die Visa Gold auf den Tisch und wird in die stabile Seitenlage gebracht. „Ein Skiurlaub ist für viele untrainierte Menschen oft anstrengender, als sie glauben“, erklärt der Hotelier. „Nach ein paar Tagen hat er sich sicher an die winterlichen Temperaturen gewöhnt.“

Endlich am Berg angekommen erblickt Wipp das satte Gelb des verdorrten Hanges. „Traumtagerl und gar keine Leute“, wundert er sich und beobachtet die lodernden Flammen eines Waldbrandes im Tal. „Ah, das ist eine Self-Service Piste“, erklärt er und betätigt eine auf der Wiese stehende Schneekanone. Ein Schwall warmes Wasser läuft aus der Maschine, auf der Piste bildet sich eine dicke Matschschicht, eine deutsche Schulklasse in Bergnot beobachtet ihn neugierig. „An alle Ecken und Enden wird gespart“, ärgert sich Wipp.

Lassen Sie sich täglich über neue Artikel informieren.


26 Kommentare, 1.4k Shares
26 Kommentare
top
neuste älteste
Inline Feedbacks
View all comments

Ich hätte gerade richtig Bock aus der Klimamusterstadt zu fliehen und auf einem weggesprengten Bergipfel in einem Haubenrestaurant, auf 3000m mir einen Südafrikanischen Wein für 25€* das Glas in den Kopf zu stellen! #Urlaub

*So teuer weil muss mit dem Hubschrauber hochgebracht werden, Seilbahn nur für Pöbel Getränke

Ich gehöre leider zum Pöbel.
Sitz gerade in der Schihütte beim Pöbelgetränk – Ottakringer Hüserl 0,5 Liter um 19,90 €.

Kann ich nur empfehlen, sitz gerade im Hotel. Laut app müsste jetzt bald der Schnee kommen.

:D Pöbelgetränke :D

Sie werden sich wundern, was alles möglich ist mit dem Klima, wenn die Seilbahntaliban um Franz Hörl Berge wegsprengen.

Der baut dann in Tirol Skihallen, wie in Dubai.

Mir ist auch heiß! Feldversuch: Backrohr einfach auf 100 Grad runterdrehen. Instant-Abkü[email protected]

Kurzfristig gute Idee, aber nicht bis zu Ende gedacht. Wenn’s dann das Backrohr aufgrund der nächsten horrenden Stromrechnung abdreh’n, taut das ganze Eis darin ab und Sie haben eine Überschwemmung in der Küche.

Am Freitag auf d’nacht montier ich die Ski, auf mei Auto und dann begieb i mi in Stubaitoi oder noch Zell am See weil nur auf de Bergen obn ist das Klimainferno so richtig scheee….

So wie auf der Marmolata…

Jo i wü .. schiiiii .. foan ..
schiiiii .. foan,
jo schifoan is des leiwaunste,
wos ma si nur vurstön kaun,
… tralala …

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format