Auf vielfachen Wunsch: Sternsinger singen heuer „Layla“


Sternsinger
Alois Litzlbauer / picturedesk.com

Die Bevölkerung legt immer weniger Wert auf Religion. Doch die Sternsinger haben nun ein Rezept gefunden, wie der kirchliche Brauch des Umzugs am Dreikönigstag doch wieder mehr Anklang bei den Österreichern findet: Die Kinder singen heuer erstmals „Layla“.

PURKERSDORF – Es ist ein herrlicher Tag in der idyllischen Gemeinde bei Wien. Die Sternsinger ziehen gut gelaunt durch die Gassen. „Ich hab‘ ’nen Puff und meine Puffmama heißt Layla“, hallt die zarte Engelsstimme der 7-jährigen Ministrantin Amelie schon von weitem her. „Sie ist schöner, jünger, geiler, La-la-la-la-la-la-la-Layla“, antwortet die restliche Truppe im Chor. Stolz schießen ihre Mamas Fotos für Instagram.

Der Priester beobachtet die Kinder zufrieden durch sein Glory Hole im Kirchenfenster. „Anfangs war ich skeptisch, na wegen dem Text halt. Layla? Was is das für ein Name? Lay-la? Is das überhaupt katholisch? Warum kann die Puffmama nicht Maria oder Elisabeth heißen wie ganz normale christliche Puffmamas in den Puffs halt? Also in den Puffs, in die ich nie hingehe natürlich.“

Erfolgsgeschichte

Doch seit die Sternsinger den beliebten Popsong singen, öffnen sich die Türen an den Häusern und die Brieftaschen der Bewohner wie von selbst.

Eine Straße weiter. Die Sternsinger läuten, die Tür geht auf. „La-la-la-la-la-la-la-Layla“, grölt ein Mann mit, dann schenkt er den Sternsingern ein paar Schnapsgläser ein und ext sie mit ihnen. Da sie schon acht Jahre alt sind, dürfen sie laut niederösterreichischem Jugendschutzgesetz Bier, Wein, Schnaps und Batteriesäure konsumieren.

„Eigentlich bin ich ja aus der Kirche ausgetreten, also nicht wegen dem ganzen Kindesmissbrauch und so, wer weiß, ob das überhaupt stimmt, aber als die Pfaffen im Jahr 2015 den Syrern Unterkunft geben haben, da war bei mir Schluss“, erklärt der Familienvater.

Doch heute ist er froh über den kirchlichen Besuch. „Ja, das taugt mir, das Lied. Und du taugst mir a, Blackfacing, super, lass dir nix vorschreiben von der Political-Correctness-Mafia“, lächelt er und kneift einem mit Schuhpasta beschmierten Bub in die Backe.

Bewährtes Rezept

In der Katholischen Kirche ist dies übrigens nicht der erste Ballermann-Hit, der am Dreikönigstag zum Einsatz kommt. Bereits 2021 erklang bei einem Umzug in Wien der Song „Finger im Po Mexiko“. Damals allerdings zufällig, weil Dompfarrer Toni Faber gerade um 7 Uhr früh am Heimweg vom Bermuda Dreieck zu den Sternsingern hinzustieß und mit ihnen seinen Lieblingssong anstimmte.

Lassen Sie sich über neue Artikel informieren.


16 Kommentare
  • >
    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube and Vimeo Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format