• Hinweis: Der Facebook Login Button wurde leider durch Facebook deaktiviert. Wenn Sie nicht in Ihren Account reinkommen, kontaktieren Sie uns.

  • Alles verloren, keine Perspektive: IS-Rückkehrer sollen Fachkräftemangel bei SPÖ lösen


    SPÖ/Montage

    Tausende IS-Rückkehrer warten in Syrien auf ihre Rückkehr nach Europa und stellen die Behörden vor ein Problem. Zumindest für Österreich zeichnet sich eine Lösung ab: Die desillusionierten Islamisten könnten ihre Erfahrungen im Verlieren bei der SPÖ einbringen. Ist der Fachkräftemangel der Partei gelöst?

    WIEN – „Wir brauchen dringend Leute, die wissen, wie man ohne jede Erfolgschance in die Schlacht zieht, kläglich scheitert, und bei der Fehlersuche einfach mit dem Finger nach oben zeigt“, ist SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner glücklich über die 27 IS-Rückkehrer, die seit heute morgen bei der SPÖ arbeiten.

    Viele Stellen in der SPÖ sind schon seit Monaten unbesetzt. Gesucht werden nach wie vor ein Gleichstellungs-Scharfrichter sowie furchtlose Selbstmordattentäter, die man bei der EU-Wahl hinter dem irrwitzigen Himmelfahrtskommando „Andreas Schieder“ ins Rennen schicken kann.

    Know-How nutzen

    IS-Rückkehrer Ahmed L. freut sich darauf, bald als Social-Media-Berater in der Löwelstraße arbeiten zu können. „Ich habe mir die vergangenen SPÖ-Kampagnen angesehen. Ein israelischer Berater? Gefälschte Facebook-Seiten? Super! Da arbeiten kompetente Experten, die wissen, wie man seine Wahlchancen ohne viel Fachwissen in die Luft sprengt.“

    Ahmed plant bereits brutale Propaganda-Videos, in denen Rendi-Wagner auf einem Pferd reitend die SPÖ-Flagge schwenkt und laut den Schlachruf „Allahu Drozda!“ schreit.

    Parteijugend radikalisieren

    Zusätzlich will Ahmed die Jugend radikalisieren. In Hinterhöfen wird gemeinsam das Parteiprogramm heruntergebetet. Dazu sollen sogar umstrittene Hassprediger aus dem Osten eingeladen werden, wie zum Beispiel Hans Peter Doskozil. Mit dem SPÖ-Jugendsprecher Karl „Charly“ Blecha plant er langfristig die Errichtung eines Karlifats.

    Nur mit seinem Glauben hadert Ahmed noch manchmal. „Ich bin viel gewohnt aus dem IS, aber die Scharia in der Löwelstraße lässt mich schon ab und zu zweifeln, ob ich auf dem richtigen Weg bin.“


    22 Kommentare, 5.2k Shares
    1500
    12 Kommentar Themen
    10 Themen Antworten
    0 Follower
     
    Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
    Beliebtestes Kommentar Thema
    20 Kommentatoren
    neuste älteste top
    lachwurzn

    Natürlich kann man SPÖ wählen, um gegen die Regierung zu protestieren.
    Man kann ja auch sein Auto anzünden, um der teuren Werkstatt eins auszuwischen.

    Man könnte sich auch erschießen, sodass

    einem das Sterben erspart bleibt‽

    Dummchen!

    lachwurzn

    Das aktuelle Verhalten der SPÖ: sie macht Selbstmord aus Angst vor dem Tod.

    Jonney Walker

    Den Gasthaus-Philosophen zufolge heißt es: „Ein Roter am morgen vertreibt Kummer und Sorgen“

    hfb

    Karlifat. Super!

    Herr Jemine

    Glatt überlesen, danke!

    Renate Wachta

    Gratuliere zu diesem Artikel. Einfach super !!!
    Nur weiter so! Der Großteil Eurer Artikel lässt an Erfindungsreichtum nicht zu wünschen übrig.

    Choose A Format
    Personality quiz
    Series of questions that intends to reveal something about the personality
    Trivia quiz
    Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
    Poll
    Voting to make decisions or determine opinions
    Story
    Formatted Text with Embeds and Visuals
    List
    The Classic Internet Listicles
    Countdown
    The Classic Internet Countdowns
    Open List
    Submit your own item and vote up for the best submission
    Ranked List
    Upvote or downvote to decide the best list item
    Meme
    Upload your own images to make custom memes
    Video
    Youtube, Vimeo or Vine Embeds
    Audio
    Soundcloud or Mixcloud Embeds
    Image
    Photo or GIF
    Gif
    GIF format